Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 22. Mai 2019
Login



Geschrieben von Boris Janssen am 28. Februar 2019
Sport

Hoch hinaus und schnell ins Ziel

Leichtathletik: Mit den Hallenmeisterschaften 2019 hat der NLV-Kreis Osterode das Wettkampfjahr begonnen

Begeisterte im Hochsprung: Frederik Bergmann (LG Osterode).
Begeisterte im Hochsprung: Frederik Bergmann (LG Osterode).
Gespanntes Warten auf die Siegerehrung.
Gespanntes Warten auf die Siegerehrung.
Freude über die verdienten Urkunden.
Freude über die verdienten Urkunden.
Die jungen Sportler waren mit viel Ehrgeiz am Start...
Die jungen Sportler waren mit viel Ehrgeiz am Start...
...beim Standweitsprung...
...beim Standweitsprung...
...oder beim Kugelstoßen.
...oder beim Kugelstoßen.
Auch Hindernisse konnten sie nicht aufhalten.
Auch Hindernisse konnten sie nicht aufhalten.
Besondere Ehrung: Mario Ludwig (l.) und Rainer Behrens (r.) überreichten Klaus Dieter Schlenczek die Silberne Ehrennadel des DLV.
Besondere Ehrung: Mario Ludwig (l.) und Rainer Behrens (r.) überreichten Klaus Dieter Schlenczek die Silberne Ehrennadel des DLV.

Die frühlingshafte Sonne hat ja eigentlich schon nach draußen gezogen, als die Leichtathletinnen und Leichtathleten des NLV-Kreises Osterode am Samstag (23.02.2019) ihr Wettkampfjahr traditionell mit den Hallenkreismeisterschaften begonnen haben. Etwa 90 Sportlerinnen und Sportler aus neun Vereinen gingen trotzdem voller Eifer in der Osteroder Lindenberghalle an den Start, das entspricht dem Niveau der Vorjahre.

Auch weil das Angebot an Disziplinen hier naturgemäß eingeschränkt ist, misst sich bei dieser Gelegenheit vor allem der jüngste Leichtathletik-Nachwuchs – die stärksten Teilnehmerfelder gibt es regelmäßig in den Altersklassen U12 und jünger. Einige schnürten zum ersten Mal ihre Wettkampfschuhe. Belohnt wurden sie – wie alle anderen – gleich im Anschluss: Schon am Mittag erhielten sie bei der Siegerehrung ihre verdienten Urkunden. Das gut eingespielte Team aus Kampfrichtern und Helfern hatte für einen gewohnt reibungslosen Ablauf der Wettbewerbe gesorgt. Und so freute sich der NLV-Vorstand über einen gelungenen Start ins Wettkampfjahr.

  

Applaus für tolle Leistungen

Freuen konnten sich auch Teilnehmer und Publikum, denn in sportlicher Hinsicht gab es viele sehenswerte Leistungen, vor allem im Hochsprung und auf der Laufbahn.

Frederick Bergmann (LG Osterode, U18), der zuvor schon die Fünf-Kilo-Kugel über die 11-Meter-Marke geschickt hatte (11,02 Meter), begeisterte die ganze Halle mit seinem Hochsprung über 1,55 Meter. Der zwei Jahre jüngere Milian Zirbus (LG Osterode, M 14) scheiterte zwar an dieser Höhe, hatte aber die 1,52 Meter bereits im ersten Versuch überquert und großen Applaus geerntet. Ebenfalls beachtenswert waren seine 6,90 Sekunden im 50-Meter-Sprint. Ähnlich überzeugte sein Bruder Fjare Lorin Zirbus (LG Osterode) in der M12: Er ließ die Konkurrenz mit 1,38 Meter beziehungsweise 7,65 Sekunden deutlich hinter sich.    

Auch Greta Schmidt (W13) und Josephine Winkel (W12) von der LG Osterode zeigten sich schnell und sprungstark, genauso wie Emmi Wittenberg (W11) vom MTV Osterode. Greta Schmidt packte die 1,35 Meter im ersten Versuch und war über die 50 Meter mit 7,80 Sekunden eine halbe Sekunde schneller als die Zweitplatzierte. Josephine Winkel überquerte die 1,32 Meter im zweiten Versuch und benötigte für 50 Meter Hürden nur 10,42 Sekunden. Besonders klar dominierte die dreifache Kreismeisterin Emmi Wittenberg ihre Wettbewerbe. Im Hochsprung lag sie mit 1,29 Meter ganze 24 Zentimeter vorn, über 50 Meter Hindernis holte sie mit 9,30 Sekunden einen Vorsprung von fast neun Zehnteln heraus. Und auch im 50-Meter-Sprint war sie mit 8,31 Sekunden immerhin noch 0,38 Sekunden schneller als jede Andere.    

Ein deutlicher Doppelsieg gelang Lennart Heidrich (MTV Gittelde) in der M9. Er lag sowohl mit 8,64 Sekunden im 50-Meter-Sprint als auch mit seinen 1,74 Meter im Standweitsprung klar vorn. Einen deutlichen Doppelsieg der anderen Art gab es im Sprint der M8: Mit Lasse Wachsmuth (MTV Gittelde) und Mikko Reinholz (MTV Herzberg) fand dieser Wettbewerb gleich zwei eindeutige Kreismeister. Sie kamen beide nach 9,51 Sekunden ins Ziel, beeindruckende 1,18 Sekunden vor dem Drittplatzierten.

Als Einzelkämpferin in der U18 war Emma Madlen Dernedde (LG Osterode) schnell unterwegs. Für die 50 Meter brauchte sie nur 7,33 Sekunden, für dieselbe Distanz mit Hürden 9,03 Sekunden. Im größten Teilnehmerfeld des Tages hingegen holte sich Elena Wiegand vom MTV Gittelde beide Titel: Sie gewann in der W8 den 50-Meter-Sprint mit 9,19 Sekunden und den Standweitsprung mit 1,60 Meter.

  

Klaus Dieter Schlenczek erhält Silberne Ehrennadel des DLV

Bevor die Sportlerinnen und Sportler die gebührende Siegerehrung bekamen, durfte Mario Ludwig als 2. Vorsitzender des NLV-Kreises noch eine andere besondere Ehrung vornehmen: Er überreichte Klaus Dieter Schlenczek die Silberne Ehrennadel des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. Rainer Behrens vom NLV-Vorstand würdigte in einer kurzen Rede Schlenczeks Verdienste als jahrzehntelanger ehrenamtlichter Kampfrichter und Trainer.  

  

Alle Kreismeister im Überblick

Männliche Jugend U18
Hochsprung: Frederik Bergmann (LG Osterode) – 1,55 m
Kugelstoßen:
Frederik Bergmann (LG Osterode) – 11,02 m     
50 m:
Frederik Bergmann (LG Osterode) – 6,91 sec.

M 15
Kugelstoßen: Moritz Hartmann (LG Osterode) – 8,26 m
50 m: Moritz Hartmann (LG Osterode) – 7,18 sec.

M 14
Hochsprung: Milian Zirbus (LG Osterode) – 1,52 m
Kugelstoßen:
Robin Bergmann (LG Osterode) – 9,86 m 
50 m:
Milian Zirbus (LG Osterode) – 6,90 sec.
50 m Hürden:
Milian Zirbus (LG Osterode) – 8,53 sec.

M 13
Kugelstoßen: Jakob Leonhardt (LG Osterode) – 6,18 m 
50 m:
Jakob Leonhardt (LG Osterode) – 7,87 sec.

M 12
Hochsprung: Fjare Lorin Zirbus (LG Osterode) – 1,38 m
Kugelstoßen:
Fjare Lorin Zirbus (LG Osterode) – 6,57 m
50 m:
Fjare Lorin Zirbus (LG Osterode) – 7,65 sec.
50 m Hürden:
Fjare Lorin Zirbus (LG Osterode) – 10,31 sec.
2-Runden-Lauf:
Jannis Weidemann (LG Osterode) – 50,42 sec.

M 11
Hochsprung: Jaron Kriebel (TSC Eisdorf) – 1,20 m
50 m:
Manuel Köhler (MTV Osterode) – 8,03 sec.
50 m Hindernis:
Manuel Köhler (MTV Osterode) – 9,20 sec.

M 10
Hochsprung: Len Thormeier (MTV Osterode) – 1,10 m
50 m:
Janne Röthig (MTV Herzberg) – 8,69 sec.
50 m Hindernis: Janne Röthig (MTV Herzberg) – 9,92 sec.

M 9
Standweitsprung: Lennart Heidrich (MTV Gittelde) – 1,83 m
50 m:
Lennart Heidrich (MTV Gittelde) – 8,64 sec.

M 8
Standweitsprung: Mikko Reinholz (MTV Herzberg) – 1,74 m
50 m:
Mikko Reinholz (MTV Herzberg) und Lasse Wachsmuth (MTV Gittelde) – 9,51 sec.

Weibliche Jugend U18
50 m: Emma Madlen Dernedde (LG Osterode) – 7,33 sec.
50 m Hürden:
Emma Madlen Dernedde (LG Osterode) – 9,03 sec.

W 14
Hochsprung: Joy Fabienne Niemetz (LG Osterode) – 1,25 m
Kugelstoßen:
Sophie Löding (MTV Gittelde) – 6,05 m
50 m:
Joy Fabienne Niemetz (LG Osterode) – 7,81 sec.
50 m Hürden:
Joy Fabienne Niemetz (LG Osterode) – 9,97 sec.

W 13
Hochsprung: Greta Schmidt (LG Osterode) – 1,35 m
Kugelstoßen:
Greta Schmidt (LG Osterode) – 7,08 m
50 m:
Greta Schmidt (LG Osterode) – 7,80 sec.
50 m Hürden: Emma Mantel (LG Osterode) – 11,39 sec.
2-Runden-Lauf: Greta Schmidt (LG Osterode) – 43,22 sec.

W 12
Hochsprung: Josephine Winkel (LG Osterode) – 1,32 m
Kugelstoßen:
Lena Rohrmann (MTV Gittelde) – 4,94 m
50 m:
Josephine Winkel (LG Osterode) – 8,11 sec.
50 m Hürden: Josephine Winkel (LG Osterode) – 10,42 sec.
2-Runden-Lauf: Lena Rohrmann (MTV Gittelde) – 46,94 sec.    

W 11
Hochsprung: Emmi Wittenberg (MTV Osterode) – 1,29 m
50 m:
Emmi Wittenberg (MTV Osterode) – 8,31 sec.
50 m Hindernis:
Emmi Wittenberg (MTV Osterode) – 9,30 sec.

W 10
Hochsprung: Jette Marni Lüer (MTV Förste) – 0,90 m
50 m:
Luzie Patzer (MTV Osterode) – 8,61 sec.
50 m Hindernis:
Amelie Wiegand (MTV Gittelde) – 11,30 sec.

W 9
Standweitsprung: Linn Winter (MTV Gittelde) – 1,75 m
50 m:
Ida Mönnich (TSV Schwiegershausen) – 8,88 sec.

W 8
Standweitsprung: Elena Wiegand (MTV Gittelde) – 1,60 m
50 m:
Elena Wiegand (MTV Gittelde) – 9,19 sec.

Die komplette Ergebnisliste der Hallenmeisterschaften 2019 auf der Website der LG Osterode (externer Link).


.................................................................................................................................................

Bild der Woche