Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 18. August 2019
Login



Geschrieben von Gero Fröhlich (TC Bad Lauterberg) am 07. Mai 2019
Sport

„So kann es weitergehen“

Tennisclub Bad Lauterberg startet erfolgreich in die neue Saison

Die siegreiche Herren 65 (von links): Werner Koch, Otto Matzenauer (Mannschaftsführer), Jürgen Breitenstein und Peter Lehnen.
Die siegreiche Herren 65 (von links):  Werner Koch,  Otto Matzenauer (Mannschaftsführer), Jürgen Breitenstein und Peter Lehnen.
Die Herren 30 bei der Vorbereitung: In der Bildmitte in weiß der an Nr. 1 gesetzte Patric Daske, daneben Mannschaftsführer Timo Fröhlich (rote Kappe).
Die Herren 30 bei der Vorbereitung: In der Bildmitte in weiß der an Nr. 1 gesetzte Patric Daske, daneben Mannschaftsführer Timo Fröhlich (rote Kappe).

Schneeregen, Hagelschauer – alles das konnte den beiden Jugendmannschaften des Tennisclubs Bad Lauterberg und des gegnerischen Hardegser TC am Samstag (04.05.2019) nichts anhaben. Sie kämpften sich durch die Schneeflocken und nur beim zwischenzeitlichen Regen musste unterbrochen werden. So wurde aus den sonst üblichen zwei bis drei Stunden ein knapp sechsstündiger Punktspieltag – aber auch, weil fast alle Matches in die Verlängerung mussten. Die Lauterberger B2 Jugend mit Corvin Ließmann, Jean Michel Stoyanova, Tyler Lasic und Max Kröger gaben ihr Bestes, aber auch der Gegner spielte stark und so endete das Match leistungsgerecht unentschieden 3:3.

Am gleichen Tag spielte die C-Jugend in Herzberg. Der jüngste Punktspieler des Vereins Mateo Fröhlich verlor leider sein erstes Match in zwei sehr ausgeglichenen Sätzen nach mehrfachen Einständen letztlich 3:6, 3:6. Sein Kollege Jonathan Körner ließ allerdings mit 6:0, 6:0 keinen Zweifel an seinen spielerischen Fähigkeiten aufkommen. Das anschließende Doppel gewannen dann die beiden klar, so dass sie den 2:1-Sieg in die Kneippstadt brachten.

Am Montag, dann bei strahlendem, aber sehr kühlem Wetter, trat die B1 Jugend mit Spielführer Nico Fröhlich und seinen Mitspielern Julius Kröger, Lukas Tichy und Seid Sulejmanovic gegen die Jungen aus Bad Grund an. Julius machte mit seinem Gegner schnell ein Ende und gewann 6:2 und 6:0. Der sonst immer erfolgreiche Lukas brauchte erst eine Anlaufzeit und verlor den 1. Satz, gewann dann aber den 2. und das Match-Tiebreak sicher. Nico kämpfte verbissen in zwei Sätzen mit jeweils 7:5 bravourös seinen starken Gegner nieder. Für Seid war es mit Siegen von 6:4, 7:5 eine runde Angelegenheit. Bei den beiden anschließenden Doppel machten es die Lauterberger nochmal spannend, konnten am Ende jedoch einen Gesamtsieg von 6:0 Punkten feiern.

Am Sonntag bot die Herrenmannschaft 30 unter Spielführer Timo Fröhlich mit Patric Daske, Jonas Wedler, Björn Wilhelm den zahlreichen Zuschauern anspruchsvolles und spannendes Tennis. Während der an 1 gesetzte Patric Daske mit 6:2, 6:2 keinen Zweifel an seiner Spielstärke aufkommen ließ, setzte sich Timo Fröhlich erst im 3. Satz durch (6:3, 3:6, 6:3). Die anderen beiden Lauterberger verloren hart umkämpft ihre Einzel. Im Doppel war das Team dann gemeinsam stark, gewann beide Spiele souverän und fuhr so einen Heimsieg von 4:2 ein.

Auch die Herren 65 unter der Mannschaftsführung von Otto Matzenauer mit den Spielern Peter Lehnen (Sportwart), Jürgen Breitenstein, Werner Koch taten es ihnen gleich und starteten erfolgreich in die neue Saison. Sie ließen ihrem Gegner von der TG Lauenförde kaum Chancen. Alle Einzel wurden gewonnen und mit einer beruhigenden 4:0-Führung ging man in die Doppel, wo man ein Match im Tiebreak abgab, so dass es am Ende ein erfreuliches 5:1 für die Lauterberger gab.

Der Vereinsvorsitzende Gero Fröhlich zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen und lobte den Einsatzwillen aller Spieler mit den Worten: „Bester Start in die Saison und so kann es weitergehen.“


mt_ignore

.................................................................................................................................................

Bild der Woche