Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 29. September 2020
Login



Geschrieben von Gero Fröhlich (TC Bad Lauterberg) am 07. August 2020
Sport

5 Tage Spaß am Netz

Tenniscamp im TC Bad Lauterberg 2020

Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen mit Betreuerin Samra Sulejmanovic
Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen mit Betreuerin Samra Sulejmanovic

Die Idee war schon geboren, auch in diesem Jahr wieder ein Feriencamp für die Kinder und Jugendlichen auf der Anlage des Tennisclubs Bad Lauterberg e. V. durchzuführen. Dann hat Samra Sulejmanovic, die auch Trainerin beim dortigen Verein ist, die Initiative ergriffen, und die Eltern und Jugendlichen angesprochen. Spontan waren viele Kinder dazu bereit und die Eltern glücklich, ihre Liebsten für 5 Tage in einem Feriencamp auf der Anlage des Tennisclubs im Kurpark bestens beschäftigt zu wissen.

Sehr überraschend kam erst nach Beginn der Sommerferien das Angebot des Landessportbunds Niedersachsen im Rahmen des Programms „Ferienfreizeit vor Ort“, dieses finanziell zu unterstützen. Der Verein und die damit befasste Jugendwartin Nadine Fröhlich schafften es in weniger als einer Woche, die Antragsunterlagen auszufüllen und die Genehmigung der Sportjugend Niedersachsen, die glücklicherweise sehr zur Freude aller am Freitagnachmittag, den 24. Juli per Mail – also 3 Tage vor Campbeginn - eintraf, einzuholen. „Damit konnten wir die Teilnehmergebühr erheblich senken, wodurch es vielen weiteren Teilnehmern möglich war, an der Ferienfreizeit teilzunehmen“, freute sich der 1. Vorsitzende des Clubs, Gero Fröhlich.

Nach Einführung am Montag, den 27.8, wo über die coronabedingten Vorschriften bezüglich Abstand und Hygiene informiert wurde, fanden täglich von 9-15 Uhr und Freitag bis 12:00 Uhr fleißig Übungen im Tennis, im Fitness- und Athletikbereich statt, aber auch Theorien wurden gelehrt und viele weitere Spiele absolviert - und das alles bei bestem, nicht zu warmem Sommerwetter. Den Kindern wurde es nie langweilig und sie waren stets voll engagiert. Ein Highlight war natürlich immer das gemeinsame Mittagessen um 12:00 Uhr, was mit Spaghetti, Schnitzel, Hot Dog und weiteren Leckerbissen so recht nach dem Gusto der Jugendlichen war.
Den rund 20 Kids, die in unterschiedlichen Gruppen zusammengefasst waren, hat es bestens gefallen und alle hoffen auf eine Wiederholung.


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche