Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 18. Februar 2020
Login



Geschrieben von Rainer Behrens (Text) und Boris Janssen (Fotos) am 26. Februar 2015
Sport

Deutlich weniger Teilnehmer, aber gute Leistungen

Leichtathletik: Hallenmeisterschaften des NLV-Kreises Osterode

Wer in der Leichtathletik große Sprünge machen will, muss mit dem Üben früh anfangen.
Wer in der Leichtathletik große Sprünge machen will, muss mit dem Üben früh anfangen.
Spannung vor dem Staffelstart.
Spannung vor dem Staffelstart.
Der Weg zum Ziel ist zuweilen mit Hürden gespickt.
Der Weg zum Ziel ist zuweilen mit Hürden gespickt.
Überraschungsgast Dr. Roy Kühne im Gespräch mit Rainer Behrens vom Vorstand des NLV-Kreises (links).
Überraschungsgast Dr. Roy Kühne im Gespräch mit Rainer Behrens vom Vorstand des NLV-Kreises (links).
Eine wohlverdiente Pause...
Eine wohlverdiente Pause...
...und die erst recht verdiente Siegerehrung.
...und die erst recht verdiente Siegerehrung.

Die Altersklassen U10 und U12 sind bei den Hallenmeisterschaften des NLV-Kreises Osterode am Samstag (21.02.2015) am Stärksten vertreten gewesen. In den Jahrgängen darüber reduzierte sich die Beteiligung an den Wettkämpfen in der Osteroder Lindenberghalle doch arg. Mit 107 Teilnehmern aus neun Kreisvereinen war insgesamt ein merklicher Rückgang zu verzeichnen. Der schmälerte die Leistungen der Kinder und Jugendlichen aber nicht. Davon konnte sich auch der Überraschungsbesuch Dr. Roy Kühne überzeugen – der CDU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Goslar-Northeim-Osterode machte sich ein Bild von der Vereinsarbeit vor Ort, insbesondere zur Thematik, welche Auswirkungen Ganztagsschulen auf den Vereinssport haben.

Auch Sie wollen sich ein Bild von diesem Vormittag machen, der vor allem für die Jüngsten aufregend und spannend war? Dann stöbern Sie in den über 120 Fotos in unserer großen Bildergalerie.

 

Die Ergebnisse

Bei den Jüngsten der W8 überzeugte Lara Hofemann vom MTV Herzberg mit einem Doppelsieg in 9,63 sec. über 50m und mit 1,45 m im Standweitsprung, während bei der W9 Greta Schmidt vom TSV Schwiegershausen in 9,26 sec. und mit 1,58 m erfolgreich war.

Überlegen bei der M8 zeigte sich Fjare Lorin Zirbus vom MTV Osterode mit 8,89 sec. im 50m-Sprint sowie mit 1,53 m im Standweitsprung, Sieger der M9 wurde hier mit 1,72 m Vereinskamerad Lion Thormeier, während den Sprint Louis Schalitz vom MTV Gittelde in 9,09 sec. gewann.

Die stärksten Einzelleistungen erzielte Jonah Maarten Zirbus (LG Osterode) in der AK M15 mit einer persönlichen Bestleistung von 1,64 m im Hochsprung und starken 6,51 sec. im 50m-Sprint. Schnell unterwegs waren bei W13 Lisa Zirbus in 7,79 sec. und bei der W12 Emma Madlen Dernedde in 7,82 sec., in der gleichen Altersklasse überzeugte mit 1,35 m im Hochsprung Jale Kniepen (alle LG Osterode).

 

Die weiteren Titelträger

M10: Robin Bergmann (MTV Osterode) 50m – 8,52 sec. und 1,00 m im Hochsprung; Fynn Lasse Sindram (MTV Förste) 50m Hürden – 10,18 sec.

M11: Marcio Schüler (MTV Gittelde) 50m – 8,70 sec., 50m Hürden in 10,03 sec. und 1,00 m im Hochsprung

M12: Frederik Bergmann (LG Osterode) 50m – 8,32 sec. und 1,20 m im Hochsprung; Niklas Hagen (TVG Hattorf) 50m Hürden – 11,29 sec.

M13: Ole John (MTV Herzberg) 50m – 8,02 sec. und in 44,36 sec. im 2-Runden-Lauf; Jannik Loch (LG Osterode) mit 7,12 m im Kugelstoßen

M14: Jonas Just (LG Osterode) 50m – 7,20 sec.; Leander Schalcher (LG Osterode) Hochsprung – 1,46 m; Julius Heidelberg (LG Osterode) Kugelstoßen – 9,53 m

U18: Johannes Werner (TVG Hattorf) 50m Hürden – 8,75 sec. und Hochsprung – 1,58 m; Joshua Halpape (TSC Eisdorf) Kugelstoßen – 11,63 m

U20: Cederic Meier (LG Osterode) 50 m – 6,61 sec. und Kugel – 10,14 m; Joel Hartmann (LG Osterode) 50 m Hürden – 9,13 sec. und Hochsprung – 1,55 m

W10: Finja Opel (TSC Eisdorf) 50m – 8,78 sec. und 1,10 m im Hochsprung; Katja Stolle (MTV Osterode) 50 m Hürden – 10,15 sec.

W11: Sarah Broi (MTV Osterode) 50 m – 8,80 sec. und 50m Hürden – 9,79 sec.; Lena Morig (MTV Osterode) Hochsprung – 1,29 m

W12: Emma Dernedde (LG Osterode) 50 m Hürden – 9,94 sec.; Henrike Hofemann (MTV Herzberg) 2-Runden-Lauf – 53,25 sec.

W13: Lisa Zirbus (LG Osterode) 50 m Hürden – 9,31 sec. und Kugelstoßen – 5,92 m; Marie Finiefs (LG Osterode) Hochsprung – 1,20 m, Caroline Groffmann (LG Osterode) 2-Runden-Lauf – 54,37 sec.

W14: Julia Achmus (MTV Gittelde) 50 m Hürden – 9,80 sec. und Kugelstoßen 7,59 m

W15: Sinja Lou Schönfelder (LG Osterode) 50 m – 7,65 sec. und 50 m Hürden 9,10 sec.; Sarah Wiedemann (MTV Gittelde) Hochsprung – 1,25 m und Kugelstoßen – 8,07 m

U18: Verena Kirchner (LG Osterode) 50 m – 7,82 sec.; Mira Sophie Mißling (TSC Schwiegershausen) 50 m Hürden – 10,28 sec. und Hochsprung 1,30 m; Fabienne Becker (MTV Gittelde) Kugelstoßen – 9,30 m

U20: Marie Kristin Kirchner (LG Osterode) Kugelstoßen – 8,33 m

 

Die komplette Ergebnisliste der Hallenmeisterschaften 2015 finden Sie hier (externer Link).


.................................................................................................................................................

Bild der Woche