Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 02. April 2020
Login



Geschrieben von Rainer Behrens am 24. Januar 2016
Sport

Dieter Baumann beim Volksbankmeeting

Läuft beim 8. Internationalen Volksbankmeeting am 31. Mai 2016: Der 5.000m-Olympiasieger von 1992 kommt als Ehrengast, Comedian und Ansporn für die deutsche Mittelstreckenelite

Einer der erfolgreichsten Langstreckenläufer der deutschen Sportgeschichte kommt zum Volksbankmeeting nach Osterode: Dieter Baumann.
Einer der erfolgreichsten Langstreckenläufer der deutschen Sportgeschichte kommt zum Volksbankmeeting nach Osterode: Dieter Baumann.
Abseits der Laufbahn hatte er mal mit Zahnpastatuben zu kämpfen…
Abseits der Laufbahn hatte er mal mit Zahnpastatuben zu kämpfen…
…heutzutage ist es ihm ernst mit der Comedy. (Fotos: privat)
…heutzutage ist es ihm ernst mit der Comedy. (Fotos: privat)

Das Internationale Volksbankmeeting am Dienstag, dem 31. Mai 2016, hat seinen ersten Star gefunden! Mit dem Läuferidol Dieter Baumann wird einer der erfolgreichsten Langstreckenläufer der deutschen Sportgeschichte im Jahnstadion Osterode der Ehrengast sein. Sein Olympiasieg über 5.000 m 1992 in Barcelona bleibt unvergessen, als er die Phalanx der Läufer aus Afrika in einem fulminanten Endspurt besiegen konnte. In der Leichtathletikszene erhielt er danach den liebevollen Zusatznamen der „Weiße Keniate“.

Baumann bestimmte ab den 80er-Jahren bis Anfang 2000 die Laufstrecken von 3.000 m bis 10.000 m in Deutschland und war in diesem Zeitraum auch einer der Spitzenläufer in Europa. Mehr als 40 nationale Erfolge, dazu Olympia-Silber 1988 über 5.000 m in Seoul, Europameister 1994 in Helsinki und viele weitere Top-Platzierungen konnte der gebürtige Schwabe in seiner Karriere feiern. Seine deutschen Rekorde über 3.000 m in 7:30,50 min. und 10.000 m in 27:21,53 min. sind bis heute ungebrochen. Natürlich hält er auch den Deutschen Rekord in seiner Spezialdisziplin 5.000 m, den er in 12:54,70 min. am 13. August 1997 in Zürich aufstellte, damals bedeutete diese Zeit Europarekord!

Bekannt wurde Dieter Baumann auch durch die sogenannte „Zahnpasta-Affäre“, als er 1999 positiv getestet und kurzfristig gesperrt wurde. Führende Dopingfahnder wie Werner Franke erklärten dazu unter anderem im Spiegel: „Baumann hat sich sehr für den Kampf gegen Doping engagiert. Seine Zahnpastatuben waren verseucht, erwiesenermaßen eine alte Stasi-Methode. Baumann hat zu viele Leute an sich rangelassen.“ Die Experten halten ihn daher für unschuldig.

Seine Spikes hängte Baumann 2003 im fortgeschrittenen Alter von 37 Jahren an den Nagel, nachdem er 2002 nochmals einen 2. Platz über 10.000 m bei den Europameisterschaften belegen konnte. Trainiert wurde er in dieser langen Zeit übrigens von seiner Ehefrau Isabelle, die zeitweise auch als Bundestrainerin tätig war.

 

Im Vorabend-Programm als „bester Comedian unter den Läufern“

Meeting-Organisator Rainer Behrens freut sich gleich doppelt auf den Besuch von Dieter Baumann. Denn bereits am Vorabend des Meetings (30.05.2016) kann sich das Publikum davon überzeugen, warum sich der Läufer nach seinem Karriereende einen Namen als Kabarettist gemacht hat. Er wird im Freiheiter Hof ein Gastspiel mit seinem Stück „Dieter Baumann, die Götter und Olympia“ geben. Die Presse schrieb dazu in ersten Bewertungen: „Er ist der beste Comedian unter den Läufern und garantiert auch der beste Läufer unter den Comedians.“

Nachdem Behrens in Freundes- und Läuferkreisen von dem Arrangement berichtete, konnte er sich quasi vor Karten-Reservierungen kaum retten: „Toll, bis auf wenige Restkarten sind wir bereits jetzt ausgebucht! So einen Run auf die Karten habe ich nicht erwartet.“ Schön fände er es, wenn sich zum leichtathletischen Höhepunkt – dem 8. Internationalen Volksbankmeeting – eine ähnliche Karten-Nachfrage einstellen würde.

 

Volksbankmeeting: Mittelstrecken im besonderen Fokus

Beim eigentlichen Sportevent dann, so hofft Rainer Behrens, wird der Ehrengast vielleicht Ansporn für die Deutsche Mittelstreckenelite sein. Die absolviert beim Internationalen Volksbankmeeting ihre Qualifikationsrennen für die U20-Weltmeisterschaften Mitte Juli in Bydgoszcz (Polen). Es sind wohl die tollen Bedingungen und die gute Organisation in der (Noch-)Kreisstadt, die beim DLV den Ausschlag gegeben haben, den Zuschlag dafür erneut an Osterode zu geben. 2015 gab es allein zehn Normerfüller beim Meeting. Beispielsweise wurde 3.000m-Siegerin Alina Reh später Doppel-Europameisterin und Deutsche Meisterin über 5.000m, hier vor Sabrina Mockenhaupt. Zu erwarten ist, dass wie im letzten Jahr die absolute Spitzenklasse am Start ist, um sich für höhere Aufgaben zu empfehlen.

Sportlich beweisen, aber in erster Linie zeigen, wollen sich wieder die heimischen Grundschüler im Rahmen der Kinderstaffeln. Nahezu 250 Kinder waren im Vorjahr bei den 8 x 50m-Staffeln am Start, auf eine ähnliche Zahl hoffen die Veranstalter in Zusammenarbeit mit der Kinder-Sport-Stiftung Harz auch in diesem Jahr. Viele ehemalige Top-Athleten unterstützen solche Aktionen in Deutschland, sind sie doch nicht nur Ansporn, sondern wichtig, um Spaß an der Bewegung und vielleicht am Wettkampf zu bekommen. Finanziell soll es sich übrigens auch wieder für die Klassenkassen lohnen.

 

LG Osterode mit Zuwachs

Die ausrichtende LG Osterode präsentiert sich übrigens seit diesem Jahr noch stärker: Mit dem Beitritt der Leichtathleten des TSC Eisdorf und des TVG Hattorf erhoffen sich alle Beteiligten, möglichst viele auch mannschaftliche Erfolge erringen zu können. Als Meeting-Ausrichter – Veranstalter ist der MTV Osterode – möchte man so außerdem personell noch besser aufgestellt sein.

Alle Infos zu Veranstaltungen der LG Osterode sind auf der Website www.lgosterode.de (externer Link) zu finden.

Mehr zum 8. Internationalen Volksbankmeeting demnächst auf LauterNEUES und natürlich auf der offiziellen Meeting-Website (externer Link).


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Notizen

Bild der Woche