Bekanntlich heißt es: „Nach dem Meeting ist vor dem Meeting“. Nach dem vollen Erfolg des Osteroder . Bekanntlich heißt es: „Nach dem Meeting ist vor dem Meeting“. Nach dem vollen Erfolg des Osteroder

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 07. Juli 2022
Login



Geschrieben von Rainer Behrens am 31. August 2018
Sport

Spitzensport kommt wieder ins Jahnstadion

Leichtathletik: Das nächste Sparkassenmeeting in Osterode findet am 29. Mai 2019 statt

Publikumsmagnet Wassergraben: Auch der eher selten zu sehende Hindernislauf gehört zu den Disziplinen des Meetings. (Foto: Corina Bialek / www.eseltreiber.de)
Publikumsmagnet Wassergraben: Auch der eher selten zu sehende Hindernislauf gehört zu den Disziplinen des Meetings. (Foto: Corina Bialek / www.eseltreiber.de)

Bekanntlich heißt es: „Nach dem Meeting ist vor dem Meeting“. Nach dem vollen Erfolg des Osteroder Sparkassenmeetings Anfang Juni 2018 hat Rainer Behrens, Organisator des Großereignisses, bereits diverse Abstimmungsgespräche zur Terminfindung für das nächste Jahr geführt. Insbesondere zur Sicherung der sportlichen Qualität traf er sich mit den DLV-Verantwortlichen und Bundestrainern am Rande der Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Nürnberg (20.-22.07.2018) und zuletzt bei den Europameisterschaften in Berlin (07.-12.08.2018). Nach einer finalen Absprache mit den Hauptsponsoren wird das Internationale Sparkassenmeeting am Mittwoch, dem 29. Mai 2019, ab dem Nachmittag im Jahnstadion in Osterode stattfinden.

Das Publikum darf sich schon jetzt auf hochkarätige Teilnehmerfelder freuen, die Spitzenleistungen erwarten lassen, verspricht Behrens. Zur Erinnerung: In diesem Jahr konnten 13 Teilnehmer in Osterode eine Norm für Welt- oder Europameisterschaften erfüllen, hinzu kamen noch fünf neue Stadionrekorde. Im Programm wird es natürlich auch wieder die Schulstaffeln der Grundschüler der 1. bis 4. Klassen geben, die sich über 8 x 50 Meter vor einer größeren Zuschauerzahl präsentieren wollen.

 

Internationale Erfolge der Meetingstars

Welche Güte die diesjährigen Leistungen in Osterode hatten, kann man anhand der Ergebnisse bei den folgenden internationalen Großereignissen nachvollziehen. Bei der EM in Berlin wussten im Kugelstoßen Christina Schwanitz und David Storl mit einer Silber- beziehungsweise Bronzemedaille zu überzeugen. Die männliche U20-Nationalmannschaft über 4 x 100 Meter wurde bei den Weltmeisterschaften in Tampere (Finnland) hinter den USA und Jamaika Dritter. Hier konnten auch mit persönlichen Bestzeiten Lisa Oed mit einem 8. Platz über 3.000 Meter Hindernis und Josina Papenfuß mit Platz 13 über 3.000 Meter in den Weltklassefeldern überzeugen. Bei den U18-Europameisterschaften in Györ (Ungarn) zeigten Linn Lara Kleine mit einem 4. und Anneke Votmeier mit einem 8. Platz über 3.000 Meter sowie Sophia Volkmer als Fünfte über 800 Meter Klasseleistungen und überzeugten auf der internationalen Bühne.

Nicht zu vergessen sind die Starter der Paralympics, die inzwischen fest im Osteroder Programm verankert sind. Bei den EM-Titelkämpfen in Berlin (20.-26.08.2018) wurden Johannes Floors und Felix Streng in den Sprintdisziplinen Europameister, Kugelstoßer Niko Kappel und Sprinterin Irmgard Bensusan gewannen die Silbermedaille.

 

Schnelle Bahn wird auch 2019 Topathleten locken

Behrens ist sich sicher, die schnelle Bahn im Jahnstadion Osterode wird auch 2019 wieder den einen oder anderen Topathleten erleben, der sich schon früh für seinen Jahreshöhepunkt qualifizieren möchte.

Sein Dank gilt schon jetzt allen regionalen Sponsoren und natürlich den ehrenamtlichen Helfern, die zum Gelingen des Sparkassenmeetings seit Jahren beitragen. Aktuelle Infos werden wieder regelmäßig unter www.sparkassenmeeting-lgosterode.de (externer Link) veröffentlicht.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche