Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 24. August 2019
Login



Geschrieben von PM - Markus Herzberg am 05. Februar 2019
Vereine und Verbände

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Pöhlde

Die Geehrten
Die Geehrten

Am Samstag (2.2.19) fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Pöhlde im Gasthaus Andres statt. Für den Musikalischen Rahmen sorgte auch in diesem Jahr der Musikzug „SchaPö".
Ortsbrandmeister Thomas Giaquinto konnte neben Wolfgang Nünemann, Fachbereichsleiter der Stadt Herzberg auch eine Abordnung der befreundeten Feuerwehr aus dem Stadtgebiet Herzberg und dem thüringischen Zwinge begrüßen.

In seinem Jahresbericht ging Giaquinto auf die Ereignisse des vergangenen Jahres ein.

So wurde der Kauf eines in Berlin erworbenen Tanklöschfahrzeuges aufgrund erheblicher Mängeln sowie Ungereimtheiten beim Tachostand mit Hilfe der Stadt Herzberg rückabgewickelt. Gleichzeitig wurde ein vergleichbares Fahrzeug bei einem Händler in Nordhausen gefunden, welches gekauft und anlässlich des Hoffestes im September feierlich übergeben wurde. Unbefriedigend ist, dass sich das Fahrzeug derzeit noch einmal beim Lieferanten befindet um die restlichen kleinere Mängel zu beheben. Weiterhin stellte Giaquinto fest, dass der Fußbodenbelag in der Fahrzeughalle dringend erneuert werden muss. Die fehlende Rutschhemmung war in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Thema.

Thomas Giaquinto berichtete weiter, dass die Feuerwehr Pöhlde im Jahr 2018 zu 13 Einsätzen gerufen wurde, davon 2 Hilfeleistungen, 7 Brandeinsätze, 3 Fehlalarme und eine Alarmübung. Weiterhin wurden 4 Brandsicherheitswachen im Rahmen von Veranstaltungen und der beiden Osterfeuer durchgeführt. Besondere Einsätze waren ein Dachstuhlbrand in der Brandenburger Straße, der Brandeinsatz in einem Herzberger Industriebetrieb, ein Freiflächenbrand auf dem Höhenzug „Acker" sowie der Einsatz der Bereitschaftsgruppe beim Moorbrand in Meppen.
Es wurden 24 allgemeine Dienstabende durchgeführt, hinzu kamen 2 gesonderte Ausbildungsdienste für Atemschutzgeräteträger und 5 Übungsdienste im Rahmen der Kreisfeuerwehrbereitschaft. Neben 3 technischen Lehrgängen an der Feuerwehrtechnischen-Zentrale in Lasfelde wurde auch 1 Lehrgang an der „Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz" in Celle besucht.

Zusätzlich zum Imbiss während des Rosenmontagsumzuges und des Hoffestes am 1. Sonntag im September richtete die Feuerwehr Pöhlde erneut das traditionelle Treffen am 1. Mai auf dem Rotenberg aus.

Insgesamt hat die Feuerwehr Pöhlde 391 Mitglieder, neben 48 aktiven Einsatzkräften (davon 8 Frauen) auch 14 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung, 11 Musiker, 6 Jugendfeuerwehrleute sowie 312 fördernde Mitglieder.

Die 11 Musiker der Feuerwehr Pöhlde bilden zusammen mit 23 Musikern der Feuerwehr Scharzfeld die Spielvereinigung „Schapö". Im vergangenen Jahr wurden gemeinsam neben 38 Proben auch 16 Ständchen, 12 Umzüge sowie 17 Konzerte durchgeführt. Traditionell werden die Mitglieder in diesem Jahr am Wohltätigkeitskonzert der Musik- und Spielmannszüge des Kreisfeuerwehrverbands Osterode teilnehmen. Dieses findet am Sonntag, 24.03.2017 um 15:00 Uhr in der Stadthalle in Osterode statt.

Jugendfeuerwehrwartin Inken Reinhard konnte berichten, dass der Mitgliederbestand zum Jahresende 2018 mit 6 Jugendlichen, davon 2 Jungen und 4 Mädchen zum Vorjahr nahezu gleich geblieben ist. Neben Fahrzeug- und Gerätekunde, Löschangriff, Knoten und Stiche gehörten im vergangenen Jahr auch Eisrettung und ein Schwimmbadbesuch zum Ausbildungsplan.

Tobias Lyko, Gruppenführer der Gruppe der Kreisfeuerwehrbereitschaft berichtete über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Bei dem Moorbrand in Meppen unterstütze die Feuerwehr Pöhlde in der Zeit vom 23. Bis 26.09.2018 mit 8 Einsatzkräften und einem Tanklöschfahrzeug den Einsatz der Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises Göttingen.

In seinem Grußwort dankte Fachbereichsleiter Wolfgang Nünemann den Einsatzkräften und überbrachte die Grüße des Bürgermeisters und des Stadtrates. Er berichtet über die Beschaffungen die seitens der Stadt im vergangenen Jahr durchgeführt wurden.

Stadtbrandmeister Gerd Hermann berichtet, dass der Schwerpunkt im letzten Jahr in der Einführung des Verwaltungsprogramms „FeuerOn" und der Bereitstellung von Mitteln für die Beschaffung neuer Feuerwehrschutzkleidung gelegen hat. Die 227 aktiven Kameradinnen und Kameraden der 5 Feuerwehren der Stadt Herzberg wurden im Jahr 2018 insgesamt zu 198 Einsätze gerufen.

Markus Herzberg, 2. Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Osterode am Harz bedankt bei den Mitgliedern für Ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit und berichtet über aktuelle Themen auf Verbandsebene. So konnte im Jahr 2018 durch die Änderung der Sozialgesetzgebung in Niedersachsen eine deutliche Verbesserung der Absicherung von Einsatzkräften im Feuerwehrdienst erreicht werden.

Bei den anstehenden Wahlen wurden Oberlöschmeisterin Inken Lyko zur Jugendwartin, sowie Hauptfeuerwehrmann Christian Lyko zu ihrem Stellvertreter gewählt. Weiterhin wurden von der Versammlung Hauptfeuerwehrmann Maik Kreie zum Atemschutzwart, Löschmeister Hendrick Jakob zum Sicherheitsbeauftragten und der Erste Hauptfeuerwehrmann Christian Spötter zum Kassenprüfer gewählt.

Beförderungen:
Jan Eike Hoffmann zum Oberfeuerwehrmann
Jonas Böttcher zum Hauptfeuerwehrmann
Matthias Handke zum ersten Hauptfeuerwehrmann

Mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverband Niedersachsen für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden der 1. Hauptfeuerwehrmann Dieter Heidelberg und Brandmeister Uwe Jakob ausgezeichnet.

Bei den fördernden Mitgliedern wurden für 40 jähriger Mitgliedschaft Uta Weitzel sowie für 60 jährige Mitgliedschaft Willi Becker geehrt.


mt_ignore

.................................................................................................................................................

Bild der Woche