Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 26. Juni 2019
Login



Geschrieben von Gordy am 21. Mai 2019
Vereine und Verbände

Radfahrsonntag des RV Wanderlust …

… mit Sonnenschein und toller Beteiligung

Kurz vor dem Start am Stadthaus
Kurz vor dem Start am Stadthaus
Erster Stopp in der Barbiser Flur
Erster Stopp in der Barbiser Flur
Diese drei sind nun bereits zum vierten Mal dabei
Diese drei sind nun bereits zum vierten Mal dabei
Ein kleines Schwätzchen an der Verpflegungsstation
Ein kleines Schwätzchen an der Verpflegungsstation
Im DRK-Depot beim Käffchen
Im DRK-Depot beim Käffchen
Die Preise werden begutachtet
Die Preise werden begutachtet


Beim diesjährigen Radfahrsonntag (19.5.19) des Radfahrvereins Wanderlust hielt sich das Wetter, trotz einer wenig Gutes verheißenden Voraussage, sonnig und stabil. Gute Voraussetzungen also für die zweiundzwanzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter drei Kinder, die etwa 22 km lange Strecke durch die Barbiser Feldflur so richtig zu genießen. Pünktlich um 14 Uhr startete die Gruppe vom Stadthaus in der Ahnstraße aus nach Barbis, wo noch weitere fünf Personen dazu stießen. Unter der Führung vom 2 Vorsitzenden Georg Mäder kamen alle Radler/innen nach etwa zwei Stunden wieder wohlbehalten zurück.
Mit einer Verpflegungsstation auf halber Strecke sorgten Helmut Kreter und Hatto Luthien für neue Energie mit erfrischenden Getränken, Keksen, Äpfeln und Bananen.
Im Depot des Roten Kreuzes wurde anschließend jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer, im Stil einer Tombola, mit einem Preis bedacht.
Die Haupt-Sponsoren für diesen Familien-Radsport-Tag waren die LVM-Versicherungsagentur Stefan Grischke aus Herzberg und die HarzErnergie Osterode. Weitere attraktive Preise wurden gespendet vom REWE-Markt Matthias Weitzel Bad Lauterberg, dem Vitamar Bad Lauterberg, der Apotheke am Postplatz und der Kirchbergtherme (Gollée).
An diesem Sonntagnachmittag kamen auch wieder ganz viele „Nichtradler“ auf eine Tasse Kaffee mit selbstgebackenen Kuchen oder einen kleinen Imbiss vorbei. Besonderer Dank, so die Vorsitzende Inge Holzigel, gelte auch diesmal wieder allen Helfern und – ganz wichtig – allen, die mit ihren leckeren Kuchenspenden zum Gelingen dieses Tages beigetragen hätten.

mt_ignore

.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche