Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 17. September 2019
Login



Geschrieben von PM Gero Fröhlich am 08. Juli 2019
Vereine und Verbände

TC-Seesen erneut zu Gast beim TC-Bad Lauterberg

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p18_f10598_IMG_20190702_150415_resized_20190708_104558256.jpg


Der erste Dienstag im Juli (2.7.19) ist schon traditionsgemäß dem Treffen zwischen dem Tennisclub Seesen und dem TC Bad Lauterberg auf der Anlage im Kurpark gewidmet. Seit vielen Jahren eine schöne Tradition, die von beiden Vereinen hochgehalten wird. Der Vorsitzende des TC Bad Lauterberg, Gero Fröhlich, begrüßte die langjährigen Tennisfreunde herzlich und freute sich, dass sie mit zehn Personen angereist waren. Auch wenn dieses Mal das Wetter zu Beginn etwas frischer war, das Zusammentreffen strahlte volle Herzlichkeit aus.
Pünktlich um 10:00 Uhr wurden die ersten gelben Filzkugeln über den Platz geschlagen. 3x 35 Minuten, zuzüglich des begonnenen Spiels, waren vereinbart worden. Die Pausen wurden zur Erfrischung und zu Gesprächen genutzt. Haderten die Seesener letztes Jahr noch mit der Bad Lauterberger Sonne, so hatten sie dieses Jahr keine Ausrede und nutzen darum auch ihre Chancen voll aus. Beide Mannschaften spielten mit Leidenschaft und jeder gab sein Bestes. Aber immer stand die Fairness und ein harmonisches Miteinander im Vordergrund, denn in erster Linie ging es natürlich um den Spaß am Tennisspielen und den hatten alle Beteiligten. Das zeigte sich auch darin, dass alle anwesenden Spieler von den Mannschaftsführern Gerhard Wagner und Peter Lehnen vom hiesigen Tennisclub zum Spiel eingesetzt wurden, was aus taktischen Gründen bei Punktspielen nicht immer der Fall ist.
Am Ende gab es einen deutlichen Sieg für die Gäste aus Seesen, was diese verständlicherweise besonders freute und die gemeinsame gute Stimmung eher noch anfeuerte.
Das anschließende Beisammensein beim Grillen mit frisch gezapftem Pils dauerte dann genauso lange wie das vorherige Spielen, denn mittlerweile zeigte die Lauterberger Sonne, welche Kraft sie hat und damit die Flüssigkeitszufuhr anregte. Gute Laune und anregende Gespräche versetzten alle in eine großartige Stimmung.
Wie in den Vorjahren wurde seitens der Seesener schon für den Februar 2020 die Gegeneinladung in deren Halle ausgesprochen und wie selbstverständlich reagierte der Vereinsvorsitzenden Gero Fröhlich darauf mit der Bemerkung, dass der erste Dienstag im Juli 2020 wieder dem Treffen dieser beiden tennisbegeisterten Vereine gehört.

mt_ignore

.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche