Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 07. Dezember 2019
Login



Geschrieben von Brigitte Helmboldt (SoVD Bad Lauterberg) am 28. Oktober 2019
Vereine und Verbände

„Frauen für Frauen“ vorgestellt

Monatliches Treffen der SoVD-Frauengruppe

Karin Agsten beim Vortrag.
Karin Agsten beim Vortrag.
Kuchenparade mit „Adelino“.
Kuchenparade mit „Adelino“.

Die Frauengruppe des SoVD-Ortsverbandes Bad Lauterberg hat am Dienstag (22.10.2019) Karin Agsten vom Verein Frauen für Frauen Osterode zu Gast gehabt. Nach der Eröffnungsansprache der Frauensprecherin Brigitte Helmboldt und dem gemeinsamen Kaffeetrinken sowie der Geburtstagsgratulation durch Christine Engel und Bärbel Weisemann begann ein interessanter Vortag.

Die ehrenamtlich tätige 1. Vorsitzende von Frauen für Frauen Osterode berichtete von der Arbeit des Vereins, der sich um in Not befindliche Frauen und Kinder kümmert. Es gibt in Osterode ein anonymes Frauenhaus mit drei Wohneinheiten für Mütter mit Mädchen und eventuell auch Brüder. Dazu kommen das Kinder-Haus „Stine“, die Mädchen-WG „Wilde Hühner“ und diverse andere Angebote für Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersgruppen. Das neueste Projekt richtet sich an Mädchen, die ihre Ausbildung fertig haben.

Die Kinder und Jugendlichen sollen betreut werden und den Kontakt zu ihren Eltern beibehalten. Die betroffenen Eltern oder Alleinerziehende sind zum Teil überfordert – wegen häuslicher Gewalt, Alkohol- oder psychischen Probleme. Es werden keine drogen- oder alkoholkranken Frauen aufgenommen.

Etwa 50 Helfer beziehungsweise Angestellte kümmern sich um traumatisierte Kinder und Frauen in den Wohngruppen. Der Verein hat rund 80 Mitglieder.

Karin Agsten mahnte auch ein „Hingucken in der Bevölkerung“ an. Gerade im familiären Umfeld geschehen oft diese Dinge. Aus den Reihen der Frauengruppe kam denn auch ein mutiger Wortbeitrag einer Frau, die als junge Ehefrau mit Gewalt konfrontiert war.

Weitere Fragen beantwortete Karin Agsten gerne. Ein wenig Infomaterial ließ sie vor Ort. Ein aufschlussreicher Vortrag mit vielen Informationen für Frauen ging schnell zu Ende. Ein herzliches Dankeschön und viel Beifall gab es für die Referentin.


mt_ignore

.................................................................................................................................................

Bild der Woche