Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 27. Februar 2020
Login



Geschrieben von Karl-Heinz Wolter am 14. Januar 2020
Vereine und Verbände

Erfolgreiches Schützenfest war Höhepunkt

Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Bartolfelde

Der Vorstand des Schützenvereins Bartolfelde.
Der Vorstand des Schützenvereins Bartolfelde.
Maximiliane Willig-Freudenthal übergibt Präsente an die Sieger des Luftballon-Wettbewerbes: Lina Sander (rechts) und Lotta Sablotny.
Maximiliane Willig-Freudenthal übergibt Präsente an die Sieger des Luftballon-Wettbewerbes: Lina Sander (rechts) und Lotta Sablotny.

Der Schützenverein Bartolfelde hatte seine Mitglieder am Samstag (11.01.2020) zur Jahreshauptversammlung geladen. Der Vorsitzende Frank-Horst Kappe konnte pünktlich 35 Mitglieder begrüßen. Nachdem sich zunächst die Anwesenden zur Totenehrung von den Plätzen erhoben hatten, wurden die Punkte der Tagesordnung abgearbeitet.

Finanziell ist der Verein nach wie vor gut aufgestellt. In seinem Jahresrückblick berichtete Kappe von den vielen Veranstaltungen, die vom Schützenverein besucht oder ausgerichtet worden waren. Höhepunkt davon war wieder das Schützenfest im Dorf. Nach dem Kommers am Freitag mit zahlreichen Ehrungen und der musikalischen Begleitung durch den Musikverein Katlenburg folgte am Samstag zunächst das Kinderfest mit unterschiedlichen Aktivitäten für die Kinder, unter anderem auch einem Luftballon-Wettbewerb. Die Entscheidung, an dem Samstagabend mal eine „Mallorca-Party“ durchzuführen, erwies sich als richtig: Das Schützenhaus war voll wie seit Jahren nicht mehr – gerade für das jüngere Publikum eine gelungene Änderung beim Schützenfest. Zum Schützenfrühstück am Sonntag war dann das Schützenhaus wieder „rappelvoll“, es wurden 240 Essen ausgegeben. Für beste Stimmung sorgten auch hier wieder der Musikverein Katlenburg und der Spielmannszug Bartolfelde.

Kappe dankte allen ehrenamtlichen Helfern und den Unterstützern des Vereins, ohne die eine solche Vereinsarbeit nicht möglich wäre. Auch dankte er den anderen Vorstandsmitgliedern, die wieder bei verschiedenen Arbeitseinsätzen engagiert zur Sache gingen.

 

Spielmannszug wünscht sich neue Heizanlage

Die Schießwarte berichteten von den unterschiedlichen Wettbewerben, an denen die Bartolfelder Schützen teilgenommen hatten. Es wurden Bestmannwettbewerbe und das Königschießen und Vergleichsschießen mit Nachbarvereinen durchgeführt. Auch die kleine Gruppe der Pistolenschützen ist weiterhin aktiv.

Die Vorsitzende der Sparte Spielmannszug, Maximiliane Willig-Freudenthal, berichtete über den anhaltend positiven Trend bei den Spielleuten. Dort sind 36 Aktive gut aufgestellt, es gab 15 Auftritte. Im Nachwuchsbereich sind drei Ausbildungsgruppen aktiv, die Kassenlage des Spielmannszuges ist gut. Aus Sicht des Spielmannszuges wäre eine Erneuerung oder Veränderung der bestehenden Heizanlage im kleinen Schützenhaus wünschenswert, da die Räume für den regelmäßigen Übungsbetrieb genutzt werden. Dieser Punkt führte zu lebhaften Diskussionen über das Für und Wider, letztendlich wird der Vorstand zunächst das Thema bearbeiten und alle Möglichkeiten dazu prüfen.

 

Wahlen

Als Sprecher der Kassenprüfer konnte Armin Hilscher eine korrekte Kassenführung bescheinigen. Bei den anstehenden Wahlen wurde der 1. Vorsitzende Frank Kappe in seinem Amt bestätigt. Er betonte allerdings, dass es seine letzte Wahlperiode sei. Schriftführerin bleibt Elke Kappe, 2. Schießwart Kurt Dreymann. Schießwart Pistole wurde Torsten König, Hausmeister bleibt Bernd Reupert. Die Aufgaben des Jugendschießwartes übernimmt zunächst kommissarisch Volker Zaulig für den ausscheidenden Klaus Morich. Neue Kassenprüferin wurde Birgit Schröder.

Nach der Bekanntgabe von anstehenden Terminen konnte der offizielle Teil nach gut einer Stunde beendet werden, es folgte der traditionelle Imbiss.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche