Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 03. Juli 2020
Login



Geschrieben von Siegfried Weisemann (SoVD Bad Lauterberg) am 27. Januar 2020
Vereine und Verbände

Atemberaubendes Erlebnis

SoVD-Männergruppe hat Wildfütterung am Rehberger Grabenhaus genossen

(Fotos: Reiner Fricke)
(Fotos: Reiner Fricke)
b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p18_f11734_SoVD_Mnner_Wildftterung_a.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p18_f11734_SoVD_Mnner_Wildftterung_b.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p18_f11734_SoVD_Mnner_Wildftterung_c.jpg

Das erste Treffen des Jahres der Bad Lauterberger SoVD-Männer am Donnerstag (23.01.2020) wurde von Falk Schreiber organisiert. Er hatte eine Fahrt vorbereitet. Der Bus fuhr um 15.30 Uhr ab Barbis und hielt an allen Bushaltestellen, an denen die Mitfahrenden bereitstanden, auf seiner Tour Richtung St. Andreasberg.

Es ging zur Wildfütterung zum Rehberger Grabenhaus bei St. Andreasberg. Bei Eintritt der Dunkelheit wurde das Licht gedämmt und die Gäste wurden gebeten, die Gaststube nicht mehr zu verlassen, um das Wild nicht zu stören und zu vertreiben. Nach kurzer Zeit zeigte sich ein schöner, kapitaler Hirsch. Ihm folgten noch zwei weitere Hirsche und Kahlwild. Die gefüllten Tröge standen nah an den Fenstern und so wurde es für alle Teilnehmer ein atemberaubendes Erlebnis.

Nach Ende der Aesung zog sich das Rotwild in den heimischen Wald zurück. Ebenso gestärkt – von gutem Kuchen und herzhaftem Essen – traten auch die SoVD-Männer die Heimreise an. Ein schöner Ausflug neigte sich dem Ende.


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche