Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 03. Juli 2020
Login



Geschrieben von Karl-Heinz Wolter am 14. Februar 2020
Vereine und Verbände

Ein Jahr ohne Schadensfälle

Stabiler Mitgliederbestand beim Schweineversicherungsverein Barbis

Der anwesende Vorstand (von links): Kurt Morich, Claus Kreter, Dieter Breme, Siegfried Golla.
Der anwesende Vorstand (von links): Kurt Morich, Claus Kreter, Dieter Breme, Siegfried Golla.
Ein Verein, in dem es buchstäblich auch um die Wurst geht: Traditionelle Hausschlachtewurst.
Ein Verein, in dem es buchstäblich auch um die Wurst geht: Traditionelle Hausschlachtewurst.

Bei der Jahreshauptversammlung des Schweineversicherungsvereins Barbis am Sonntag (09.02.2020) hat der Vorsitzende des Traditionsvereins, Dieter Breme, auf einen stabilen Mitgliederbestand hinweisen können. Der seit 1939 bestehende Verein, den seinerzeit Wilhelm Hüser als Vorsitzender viele Jahre geleitet hatte, hatte früher einmal etwa 300 Mitglieder, weil es in vielen Haushalten die beliebten und notwendigen Hausschlachtungen gab. In den letzten Jahren ist die Zahl der Hausschlachtungen immer mehr zurückgegangen, daher werden auch immer weniger „Hausschlachteschweine“ gehalten. Das liegt nicht zuletzt an den vielen Auflagen seitens der Behörden, die traditionelles Hausschlachten fast unmöglich machen.

Der Barbiser Verein kann auf eine gute Kassenlage blicken, wie der Rechnungsführer Claus Kreter den erschienenen Mitgliedern erläuterte. Das lag auch an der Tatsache, dass keine Schadensfälle im abgelaufenen Rechnungsjahr geregelt werden mussten. Siegfried Golla bestätigte als Sprecher der Kassenrevisoren die ordnungsgemäße Führung der Kasse; die Versammlung erteilte die beantragte Entlastung des Vorstandes.

 

Wahlen

Bei den Vorstandswahlen gab es folgende Ergebnisse: Im Amt bestätigt wurden der 1. Vorsitzende Dieter Breme, der 2. Vorsitzende Sven Eilhardt und der Rechnungsführer Claus Kreter. Neu in den Vorstand gewählt wurden als Schriftführer Kurt Morich und als Vertrauensmann Siegfried Golla. Das Gremium wird für drei Jahre die Geschicke des Vereins leiten.

Die Versammlung beschloss abschließend, den langjährigen Schriftführer Karl Fricke zum Ehrenmitglied zu ernennen.


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche