Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 01. April 2020
Login



Geschrieben von Gero Fröhlich (TC Bad Lauterberg) am 18. Februar 2020
Vereine und Verbände

TC Bad Lauterberg blickt zuversichtlich in die Zukunft

Zufrieden mit dem Tennis- und Clubjahr 2019 will der Verein sportlich und gesellschaftlich noch attraktiver werden

Mitgliederehrung für 40 Jahre Vereinstreue (von links): 1. Vorsitzender Gero Fröhlich mit Otto Herbst, Gerlinde Hübner (nahm die Ehrung für ihren Ehemann Walter entgegen) und Jürgen Sablotny sowie der 2. Vorsitzende Rolf Lange.
Mitgliederehrung für 40 Jahre Vereinstreue (von links): 1. Vorsitzender Gero Fröhlich mit Otto Herbst, Gerlinde Hübner (nahm die Ehrung für ihren Ehemann Walter entgegen) und Jürgen Sablotny sowie der 2. Vorsitzende Rolf Lange.

Der 1. Vorsitzende des Tennisclubs Bad Lauterberg, Gero Fröhlich, hat am Freitag (14.02.2020) anlässlich der Jahreshauptversammlung in gut gelaunte Gesichter schauen können, denn es gab fast nur Positives zu berichten. Auch die Mitgliederzahl, die in den letzten sieben Jahren kontinuierlich gestiegen war, legte erneut zu, wenn auch nur geringfügig auf nun 177 Mitglieder. Von ihnen waren 35 Mitglieder anwesend. Vor allem die Anwesenheit von mehr jüngeren Mitgliedern hätte sich der Vorstand allerdings schon noch gewünscht.

 

Highlights des vergangenen Jahres

Sportlich waren die Aktiven im Jahr 2019 mit einer 30er, 40er, 50er Jahrgangs- und zwei Seniorenmannschaften gut unterwegs. Die 30er konnte mit ihrem Aufstieg an den Erfolg der 40er im Vorjahr anknüpfen. Von den vier Jugendmannschaften konnten sich drei bis zum Halbfinale der „Endrunde der Region Südniedersachsen“ qualifizieren. Auch in diesem Jahr werden wieder insgesamt elf Mannschaften an den Start gehen.

Das Vereinsleben war im sportlichen Bereich geprägt durch die die Clubmeisterschaften, die besonders viele Zuschauer anlockten. Aber auch die mittlerweile schon traditionellen Freundschaftsturniere – eine ideale Symbiose von sportlichem Wettkampf und Geselligkeit, so Fröhlich – fanden große Akzeptanz. Das beliebte Sommerfest war wieder der gesellschaftliche Höhepunkt.

Das Street-Tennisturnier am 1. Juli 2019 rockte die Szene. Bestes Wetter, und über 400 ausgelassene Schüler spielten Tennis auf dem Parkplatz der Firma Rudolphi. Die jeweils Besten wurden zum Niedersachsenfinale nach Bremen eingeladen, wo Jonathan Körner und Mateo Fröhlich im vereinsinternen Duell den Doppelsieg holten.

 

Leitbild soll Selbstverständnis des Vereins verdeutlichen

„Die Attraktivität des Vereins muss weiter kontinuierlich gesteigert werden“, forderte der Vorsitzende Gero Fröhlich. Dazu finden unter anderem zukünftig auch LK-Turniere statt. Um auch den äußeren Rahmen noch attraktiver zu gestalten, werden die sportlichen und gesellschaftlichen Anlagen des Clubs weiter modernisiert.

Ein Novum, das noch nicht so viele Vereine besitzen, ist die Verabschiedung eines Leitbildes, das den Mitgliedern präsentiert wurde. Es soll das Selbstverständnis des Vereins verdeutlichen und auch nach außen darstellen, so der Vorsitzende. Das Leitbild definiert die gemeinsamen Ziele, Werte und Normen, an denen der Club sein Handeln orientiert.

Zum Abschluss dieser entspannten und von den Anwesenden mit großem Interesse verfolgten Versammlung spendierte der Verein eine leckere Terrine Wildgulasch mit einem Getränk nach Wahl.

 

Ehrungen:

Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Petra und Reinhard Nabers
Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Otto Herbst, Jürgen Sablotny und Walter Hübner

Vorstandswahlen

Einstimmig gewählt wurden
Schatzmeister: Dieter König (Wiederwahl)
Jugendwart: Nadine Fröhlich
Schriftführer: Timo Fröhlich
2. Kassenprüfer: Edgar Stesel

 

Mehr Informationen demnächst auf der dann neu gestalteten Internetseite www.tc-badlauterberg.de (externer Link).


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Notizen

Bild der Woche