Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 17. Januar 2020
Login



Geschrieben von PM / Boris Janssen am 11. November 2013
Vereine und Verbände

„Neue Blickwinkel für das Leben mit Autisten“

Selbsthilfegruppe Autismus-Osterode nahm an Vortragslesung des Autisten und Bestsellerautoren Dr. Peter Schmidt teil

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p18_f1230_352.JPG

Mitglieder der Selbsthilfegruppe Autismus-Osterode haben am Freitag (01.11.2013) eine Vortragslesung des Autisten und Bestsellerautoren Dr. Peter Schmidt zum Thema „Mein Leben mit Asperger-Syndrom“ besucht. Eingeladen hatten die Lebenshilfe Seesen und das Autismustherapiezentrum Süd-Ost Niedersachsen. Das Kirchenzentrum Seesen war mit 240 Besuchern sehr gut gefüllt.

Peter Schmidt ist Geophysiker und IT-Experte – und Autist mit ausgeprägtem Asperger-Syndrom. Fachlich ist er hochbegabt, menschliche Kommunikation ist ihm dagegen häufig ein Rätsel. In Seesen las er aus seinen Büchern über sein Leben als Autist („Ein Kaktus zum Valentinstag“, „Der Junge vom Saturn“) und erklärte anschaulich anhand von Bildern, wie der Autismus seine Wahrnehmung bestimmt. In der anschließenden Fragerunde berichteten auch seine Frau und sein Sohn über ihr Zusammenleben.

„Ein sehr informativer Abend, der neue Blickwinkel für das Zusammenleben mit Autisten eröffnete“, fasst Grit Bormann, Ansprechpartnerin von Autismus-Osterode, die zweistündige Veranstaltung zusammen.

 

Selbsthilfegruppe Autismus-Osterode

Autismus-Osterode ist eine Selbsthilfegruppe für Angehörige von Autisten. Es finden regelmäßige Treffen statt, um sich auszutauschen und neue Anregungen zu finden. Am zweiten Freitag jedes Monats trifft sich die Selbsthilfegruppe zum Stammtisch. Mehr zur Selbsthilfegruppe und zu Kontaktmöglichkeiten lesen Sie hier.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche