Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Login



Geschrieben von Karl-Heinz Wolter am 16. Oktober 2020
Vereine und Verbände

Radtouren für jeden Geschmack

Die "Rentnerrunde" des TC Barbis erkundet regelmäßig die Region

Auf dem Stöberhai
Auf dem Stöberhai
Artgerechte Tierhaltung im Südharz war bei einer Rast zu beobachten
Artgerechte Tierhaltung im Südharz war bei einer Rast zu beobachten

Die bereits seit einigen Jahren aktive "Rentnerrunde" des Tennisclubs Barbis trifft sich nicht nur jeden Montag zum gemeinsamen Frühstück und anschließendem Tennisspiel, sondern hat in diesem Jahr eine weitere Sportart gemeinsam betrieben, um aktiv zu sein und zu bleiben: das Radfahren. Aus der Idee von einem der aktiven Rentner, Peter Göbel, mal eine gemeinsame Radtour zu unternehmen, ist ein regelmäßiger Radfahrtreff immer mittwochs entstanden, an dem zwischen 5 und 11 Mitglieder des TC jeweils teilgenommen haben.

Die unterschiedlich anspruchsvollen Touren hatten eine Länge von 35 bis über 70 Kilometern und so kamen die Sportler trotz des Einsatzes von e-Bikes so manchmal ganz schön ins Schwitzen. "Denn in die Pedale treten muss man auch trotz möglicher Akku-Unterstützung", so ein Teilnehmer. Die 10 Ausflüge führten die Aktiven vom Startpunkt Barbis aus zu verschiedenen Zielen im Südharz und in das Eichsfeld, wobei viele der Teilnehmer immer wieder die interessanten Landschaften unserer Regionen genießen konnten. Die erste Tour ging über die Odertalsperre, Rinderstall, Oderteich, St. Andreasberg und zurück nach Barbis. Danach ging es über Rhumspringe nach Brochthausen, über den Golfplatz und zurück. Die nächste Tour ging hinauf in die Berge über Herzberg, Lonau zur Hanskühnenburg und über den Oderteich zurück nach Barbis.

Flacher, dafür deutlich weiter waren die Touren nach Duderstadt und danach an den Seeburger See. Tour Nr. 6 ging über Steina, Bad Sachsa, Walkenried und zurück. Über die Wasserscheide ging es dann zum Stöberhai und zurück über die Odertalsperre und den Bismarckturm nach Barbis. Auch die Gemeinden Schwiegershausen, Hattorf, Elbingerode, Hörden wurden als Ziele abgefahren. Eine weitere Tour noch einmal zum Stöberhai, aber auf anderen Wegen als zuvor, und zum Abschluss noch einmal eine Runde durchs Eichsfeld beendeten die diesjährige Fahrradsaison des TC Barbis. Peter Göbel war übrigens als Einziger bei allen Ausflügen dabei und hatte oft auch die Rolle des Guides inne. Bei den Ausflügen gab es selbstverständlich genug Pausen und es wurde fast immer irgendwo an den Zwischenzielen ein Imbiss eingenommen. Nur einmal wurde eine Tour wegen zu schlechten Wetters abgesagt und alle Teilnehmer waren sich einig, diese neue "Sparte" des TC Barbis auch im nächsten Jahr aktiv am Leben zu halten.


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Bild der Woche