.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 16. Mai 2022
Login



Geschrieben von Jana Lüer, Schützenverein Osterhagen am 22. Juli 2021
Vereine und Verbände

Mitgliederversammlung des Schützenvereins Osterhagen

Ehrung langjähriger Mitglieder stand auf dem Programm

Die Geehrten vor dem Dorfgemeinschaftshaus (Foto: Verein)
Die Geehrten vor dem Dorfgemeinschaftshaus (Foto: Verein)

Aufgrund der immer noch anhaltenden Corona-Pandemie fand die Mitgliederversammlung des Schützenvereins Osterhagen nicht wie gewohnt im Januar statt, sondern diesmal erst im Juli.

Nach der Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Michael Schmidt begann er seinen Bericht mit einem Rückblick auf das Jahr 2020. Viel gab es nicht zu berichten. Das Jahr begann wie immer mit dem Dreikönigsscheißen im Januar, doch schon am 15.03.2020 endete jegliche Vereinsarbeit. In der Zeit des Lockdowns hat der 1. Vorsitzende seine Mitglieder schriftlich auf dem Laufenden gehalten. Im Sommer gab es ein paar Arbeitseinsätze im und am Dorfgemeinschaftshaus.

Durch die laufenden Kosten und die fehlenden Einnahmen entschied man sich die Mitglieder in einem Brief um Spenden zu bitten. Der Vorstand war überwältigt von der Bereitschaft der Mitglieder (wir berichteten).

Derzeit laufen schon die Planungen für das Schützenfest 2022, denn da wird der Schützenverein 100 Jahre alt.  Da in 2020 und 2021 kein Schützenfest stattfand, wo sonst die langjährigen Mitglieder geehrt werden, nahmen die beiden Vorsitzenden Michael Schmidt und Katja Melzer die Ehrungen auf der Versammlung vor.

- Für 15-jährige Mitgliedschaft Janina Schmidt, Michael Schmidt, Klaus Illert, Erik Cziesla, Horst Tichy, Carsten Fiedler.
- Für 25 Jahre Inge Eicke.
- Für 40 Jahre Dirk Eicke, Eleonore Liebau, Andreas Husung, Annegret Dreymann, Rolf Stilzebach, Clemens Lüer, Marion Lutzmann,
- Für 50 Jahre Jürgen Dreymann und Christa Zietz.

Außerdem ging die Ehrennadel des KSV in Bronze an Nancy Ritter, in Silber an Jana Lüer und in Gold an Mathias Höche.



.................................................................................................................................................

Bild der Woche