.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 17. Oktober 2021
Login



Geschrieben von Ingrid Günther, Osterhagen am 26. September 2021
Vereine und Verbände

Nicht Schnelligkeit, sondern Geselligkeit ist das Motto

Aus der JHV des RV Wanderlust Bad Lauterberg

Vorstandsmitglieder und Jubilare
Vorstandsmitglieder und Jubilare
40 Jahre im Verein: Dirk Töpperwien
40 Jahre im Verein: Dirk Töpperwien
25 Jahre Mitglied: Harald Neuber
25 Jahre Mitglied: Harald Neuber
Doppelehrung für Norbert Wettmarshausen...
Doppelehrung für Norbert Wettmarshausen...
...der seinen Kalender vorstellte
...der seinen Kalender vorstellte

Die erste Vorsitzende, Inge Holzigel, begrüßte die Anwesenden und eröffnete am 24. September 2021 die Jahreshauptversammlung 2020 im Gasthaus Dreymannsmühle in Barbis. 24 von 52 Mitgliedern  bekundeten durch ihr Erscheinen das Interesse am Verein.
Schatzmeister Ekkehard Rögener gedachte zunächst der seit der letzten Jahreshauptversammlung verstorbenen Vereinsmitglieder. Georg-Wilhem Mäder, langjähriges Vereinsmitglied und  2.  Vorsitzender des Vereins, Hubertus Bursch, langjähriges Mitglied und Träger der silbernen und goldenen Ehrennadel  sowie Ursula Perschl.

Neue Mitglieder und gesteigertes Interesse am Radfahren

Die Wahl des Stimmenzählers erfolgte und das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019 wurde einstimmig  angenommen.
In ihrem Bericht stellte Inge Holzigel fest, dass das Jahr 2020 hoffnungsvoll mit einigen Winteraktivitäten begonnen hatte, so der Skat- und Knobel-Nachmittag, der Radler Treff im Amadeus, die JHV 2019 sowie die Wanderung zum Bismarckturm. Dann kam Corona und alle geplanten Vorhaben fielen dem Lockdown zum Opfer. Viele Menschen fanden nach dem harten Lockdown Gefallen am Radfahren, besonders mit dem Pedelec. Der positive Effekt  stellte sich dann für den Verein im Jahr 2021 durch den Eintritt von 10 neuen Mitgliedern ein. Diese wurden von Inge Holzigel, sofern sie anwesend waren, persönlich vorgestellt und herzlich willkommen geheißen.

Bei den Touren nehmen nicht nur E-Biker teil, einige Radler sind auch mit traditionellen Rädern unterwegs. Auf eventuell schwächere oder langsamere Fahrer wird Rücksicht genommen. Gäste sind immer gern gesehen.

Die Berichte des Fachwartes Wanderfahren, Norbert Schmidt, der auch zugleich Fachwart Mountainbike und Jugendwart ist, fiel mangels durchgeführter Veranstaltungen kurz aus. Einzelne kleine Radtouren, die durchgeführt werden konnten, wurden hervorragend ausgearbeitet und geführt von Norbert Schmidt, so die Vereinsvorsitzende.
Schatzmeister Ekkehard Rögener legte in seinem Bericht die Finanzen des Vereins ausführlich dar. Die durchgeführte Kassenprüfung stellte eine ordentlich geführte Buchführung fest und bedankte sich für die geleistete Arbeit. Der Schatzmeister sowie der gesamte Vorstand wurden einstimmig entlastet. Dem leider erkrankten Fachwart Radtourenfahren, Heinrich Zoubek,  sandte die Versammlung herzliche Genesungswünsche.

Ehrungen und Auszeichnungen

Ehrungen und Auszeichnungen standen nun auf der Tagesordnung. Für 25jährige Vereinstreue erhielt Harald Neuber eine Auszeichnung. Dirk Töpperwien wurde für 40jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.
Eine zweifache Ehrung erfuhr Norbert Wettmarshausen. Er ist 40 Jahre Mitglied im Verein. Zugleich erhielt er die Ehrennadel in Gold vom Bund Deutscher Radfahrer für 40 Jahre Mitgliedschaft.

Die Terminplanung für das Restjahr 2021 sieht noch das Gänsebratenessen am 21. November 2021 in der Dreymannsmühle vor.
Norbert Schmidt gab eine Vorschau auf die Bundeswanderfahrt 2022 nach Schwerin. Diese findet vom 25.7. bis 30.7.2022 statt. Die Mitglieder wurden gebeten, wegen der Planung schon ihr Interesse daran zu bekunden.

Norbert Wettmarshausen hatte eine nette Idee. Er hat Fotomotive aus Bad Lauterberg gesammelt und zu einem Kalender für das Jahr 2022 zusammen gestellt. Dieser Kalender kann gegen eine Spende von € 5,00, die dem Verein zugutekommt, bei Norbert erworben wahwerden.

Wahlen

Die Neuwahlen ergaben folgende, einstimmige Ergebnisse:

2. Vorsitzende – Ingrid Günther
Schriftführerin – Wiederwahl Birgitta Krüger
Fachwart Jugend  und Fachwart Mountainbike – Wiederwahl Norbert Schmidt
Kassenprüferin – Renate Rien-Steinhaus
Frauenwartin – Wiederwahl Karoline Kröger

Die Versammlung endete mit einem leckeren Imbiss. Die anschließenden netten Gespräche der Mitglieder untereinander wurden  auch dem Motto des Vereins „Nicht Schnelligkeit, sondern Geselligkeit“ gerecht.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche