.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 09. Dezember 2022
Login



Geschrieben von Karl-Heinz Wolter am 15. Oktober 2021
Vereine und Verbände

Vom Spielplatz zum Mehrgenerationen-Platz

Aus der JHV des Dorfkindervereins Bartolfelde/Osterhagen

Der Vorstand von links: Bianca Schwerthelm. 1. Vorsitzende; Stephanie Seyferth (Kassiererin); Viktoria Konradi-Wiegand (3. Vors.); Femke Mund (Schriftführerin); Nicole Nießen, 2. Vorsitzende.
 Der Vorstand von links: Bianca Schwerthelm. 1. Vorsitzende; Stephanie Seyferth (Kassiererin); Viktoria Konradi-Wiegand (3. Vors.); Femke Mund (Schriftführerin); Nicole Nießen, 2. Vorsitzende.
Bei der Naturbingo-Aktion galt es, diese Gegenstände zu finden... Foto: Verein
Bei der Naturbingo-Aktion galt es, diese Gegenstände zu finden... Foto: Verein

Die 1. Vorsitzende des Vereins "Dorfkinder Bartolfelde/Osterhagen", Bianca Schwerthelm, zeigte sich erfreut über die gute Beteiligung an der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung des aktiven Vereins. Die üblichen Regularien waren schnell abgehandelt; der Verein ist trotz Einnahmeverlusten durch die vielen ausgefallenen Veranstaltungen finanziell nach wie vor gut aufgestellt, die Mitgliederentwicklung ist nach wie vor stabil.

In ihrem Jahresbericht konnte dann die 1. Vorsitzende auch nicht all zuviel Aktivitäten berichten, da ab März 2020 nahezu alle geplanten Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Lediglich das Kinderfasching im Dorfgemeinschaftshaus Osterhagen im Februar konnte noch stattfinden und war wieder ein voller Erfolg. Schwerthelm dankte allen Helfern und Unterstützern. Nachdem der Verein bereits wichtige Unterstützungen bei der Gestaltung des Spielplatzes in der Bauke geleistet hatte, übernahm der Verein jetzt auch die Patenschaft für diesen Platz. Dieser sehr schön gestaltete und gut angenommene Treffpunkt nennt sich jetzt auch nicht mehr "Spielplatz" sondern "Mehrgenerationen-Platz".

Und dort sind bereits weitere Aktivitäten geplant, um diesen noch attraktiver zu machen für junge und ältere Besucher. So sind für die Erstellung eines Trimm-Dich-Pfades auf dem Gelände bereits Vorgespräche mit der Stadt Bad Lauterberg geführt worden, die dort auf positive Resonanz gestoßen sind. Auch ein Boule-Platz kann dort genutzt werden. Wichtige Unterstützung bekommt der Dorfkinder-Verein bei allen Aktivitäten, insbesonderer bei anstehenden Arbeitseinsätzen, von Mitgliedern der "Bartolfelder Burschen", einem Zusammenschluss von Bartolfeldern, die sich für gemeinnützige Ziele im Dorf aktiv einsetzen. Mit dieser Gemeinschaft hat man eine Kooperation gegründet. In diesem Zusammenhang sind schon auf dem Platz Spielgeräte erneuert und renoviert worden. Der Verein Dorfkinder hat zwei neue Sitzbänke angeschafft; eine neue Grillhütte ist auch schon da und wird demnächst dort aufgebaut. So gewinnt dieser Platz immer mehr an Attraktivität und ist zu einem beliebten Treffpunkt nicht nur für Kinder geworden.

Erfolgreiche Naturbingo-Aktion

Die 2. Vorsitzende Nicole Nießen konnte von einem Highlight in den Sommerferien dieses Jahres berichten: Es wurde ein "Naturbingo" durchgeführt, bei dem jedes teilnehmende Kind eine leere Eierpappe erhielt, in die dann zehn verschiedene Dinge aus der Natur gesammelt werden mussten. Zusätzlich sollten noch drei Gegenstände in einer zusätzlichen Tüte aufgesammelt werden, die eben nicht in die Natur gehören. Von den ausgegebenen 140 Pappen kamen 49 gefüllt zurück; aber auch jede Menge Müll und Unrat, der bei der Aktion gefunden und mitgenommen wurde. Der Verein zeigte sich sehr zufrieden mit dieser Aktion; alle Teilnehmer erhalten demnächst in einer kleinen Veranstaltung ein Dankeschön-Präsent. Für 2022 sind wieder verschiedene Veranstaltungen geplant: Faschingsfeier, Frühlingsbasar, Sommerfest (mit dem SoVD), Herbstbasar, Laternenfest, Halloween-Party, Weihnachtsbasteln und eventuell ein Sokker-Turnier.

Bianca Schwerthelm bleibt Vorsitzende

Bei den anstehenden Wahlen wurden die 1. Vorsitzende Bianca Schwerthelm und die Schriftführerin Femke Mund in ihren Ämtern bestätigt; neue Kassenprüferin wurde Susanne Ziegenbein-Sander. Zum Schluss richtete der Vorstand einen Appell an alle jungen Mütter und Väter in Bartolfelde und Osterhagen, sich doch bitte aktiv an der wichtigen Vereinsarbeit zu beteiligen, um so auch wie bisher die Interessen von kleineren Kindern vertreten zu können. Und neben den Verpflichtungen bringt eine Mitarbeit in dem Verein auch jede Menge Spaß, so der Vorstand.
 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche