.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 24. Januar 2022
Login



Geschrieben von Karl-Heinz Wolter am 16. November 2021
Vereine und Verbände

Spannende Wettkämpfe für Jung und Alt

Dorfpokal in Bartolfelde

Die Siegermannschaften nach der Siegerehrung; rechts die Ausrichter des Schützenvereins (Foto: Verein)
Die Siegermannschaften nach der Siegerehrung; rechts die Ausrichter des Schützenvereins (Foto: Verein)

Der Schützenverein Bartolfelde hat in diesem Jahr wieder den traditionellen Dorfpokal-Wettbewerb, dieses Mal unter Corona-Bedingungen (2 G-Regel), ausgerichtet und war mit der Beteiligung bei den teilnehmenden Mannschaften zufrieden. In diesem Wettbewerb für Jung und Alt messen sich jeweils 6 Mannschaftsteilnehmer in den Disziplinen Pfeilwurf, Ringewerfen, Glücksrad drehen und Schießen.

Wurde bisher immer mit dem Kleinkaliber-Gewehr geschossen, kam in diesem Jahr erstmals für alle Teilnehmer das Laser-Gewehr des Vereins zum Einsatz; eine Neuerung, die gut ankam. Für das leibliche Wohl sorgten die fleißigen Helferinnen und Helfer des Schützenvereins. Und so konnten nach einigen Stunden spannender und interessanter Wettkämpfe, die mit viel Spaß begleitet wurden, die jeweiligen Siegermannschaften ihre Pokale und Sachpreise durch die verantwortlichen Vorstandsmitglieder des Schützenvereins in Empfang nehmen.

Bei den Kindern/Jugendlichen siegte die zweite Mannschaft der Feuerwehr Bartolfelde; bei den Damen die Mannschaft "Die wilde 13" und bei den Herren die Truppe von Müllers Hofcafe, die als Gesamtsieger gleichzeitig den Wanderpokal in Empfang nehmen konnte. Die Damen lagen dabei letztendlich nur 7 Punkte hinter den besten Herren; das zeugt von der Ausgeglichenheit der Wettbewerbe.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche