.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 28. Januar 2022
Login



Geschrieben von Joachim Pätzmann, Harzklub Barbis am 30. November 2021
Vereine und Verbände

Die Hochstedter Hütte am Grünen Band wurde renoviert

Ehrenamtsfonds der HarzEnergie unterstützt den Harzklub Barbis

Wegewart Andreas Sandau, 1. Vorsitzender Wolfgang Geisler und der Kommunalmanager der Harz Energie, Frank Uhlenhaut (v.li.)
Wegewart Andreas Sandau, 1. Vorsitzender Wolfgang Geisler und der Kommunalmanager der Harz Energie, Frank Uhlenhaut (v.li.)

Dank der großzügige Spende von 1.000 Euro aus dem Fördertopf des Ehrenamtsfonds der HarzEnergie konnten Mitglieder des Harzklub Barbis die Hochstedter Hütte am ehemaligen Grenzweg Silkerode (Grünes Band) komplett renovieren. Besonders das marode Dach wurde aufwendig mit Trapezblechen versehen. Die Befreiung von Moos- und Algenbewuchs sowie die Beseitigung von Graffiti-Schmierereien lassen die Schutzhütte nun nach einem neuen Anstrich wieder in einer neuen Schönheit erscheinen.

Bei einer Tasse heißen Kaffees und Weihnachtsgebäck bedankte sich der erste Vorsitzende des Harzklub Barbis, Wolfgang Geisler, herzlich bei dem Kommunalmanager der HarzEnergie, Frank Uhlenhaut, für die finanzielle Zuwendung und zeigte vor Ort wofür das Geld verwendet wurde. Somit bietet die Hochstedter Hütte wieder Schutz vor Unwettern oder lädt zu einer willkommenen Rast ein.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche