.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 28. September 2022
Login



Geschrieben von PM/ski am 02. Januar 2022
Vereine und Verbände

Das Barbiser Schützenhaus hat ein neues Dach

Dank Fördermitteln, Spenden und 2000 Arbeitsstunden in Eigenleistung

Das Barbiser Schützenhaus hat ein neues Dach erhalten
Das Barbiser Schützenhaus hat ein neues Dach erhalten
So war der Zustand vorher....
So war der Zustand vorher....
b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p18_f15661_dachsanierung_schtzenhaus_barbis_vorher_3.jpg
Die Arbeiten wurden durch Zuschüsse, Spenden und Eigenleistung finanziert
Die Arbeiten wurden durch Zuschüsse, Spenden und Eigenleistung finanziert
Jetzt strahlt das Dach in neuem Glanz
Jetzt strahlt das Dach in neuem Glanz
b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p18_f15661_dachsanierung_schtzenhaus_barbis_4.jpg

Jetzt ist es fertig, das Oberstübchen: Im Rahmen der Dorferneuerung wurde das Dach des Barbiser Schützenhauses saniert. Der Förderantrag wurde am 22.8.2019 gestellt und am 15.7.2020 erhielt der Schützenverein Barbis den Zuwendungsbescheid zugestellt. Die Zuwendung wurde nach Fertigstellung des Vorhabens ausgezahlt. Alle eingereichten Unterlagen sind vom Amt für regionale Landesentwicklung Braunschweig geprüft und es sind keine Beanstandungen festgestellt worden, so berichtet Kassenwart Hartmut Müller. Zuschüsse erhielt der Barbiser Verein von der niedersächsischen Sparkassenstiftung und der niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung.

Die Dacharbeiten hat Dachdeckermeister Carsten Kühnel mit seinem Team und die Tischerarbeiten Rolf Morich ausgeführt. Die Architektenarbeiten wurden von rn arhitekten Reinhard Nabers erbracht.

Beginn der Arbieten war nach der Vorlage der Genehmigung durch die Gewerbeaufsicht Mitte Juni 2020. Möglich wurde die Maßnahme auch durch die großzügigen Spenden der Förderer: Der Vereinsvorstand bedankt sich für die Unterstützung der Volksbank im Harz, Wistoba Pinselfabrik, Continentale Versicherung Bönigk, und den Jacobi Tonwerken Bilshausen.  Aber die Mitglieder sind selbst alles andere als untätig geblieben: Der Schützenverein Barbis von 1742 e.V. hat bei dieser Baumaßnahme insgesamt 2000 Stunden an Eigenleistungen erbracht. Den Schützenbrüdern und -schwestern gilt ebenfalls der Dank des Vorstands für diese Mitarbeit.



.................................................................................................................................................

Bild der Woche