.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 28. Januar 2023
Login



Geschrieben von ski am 04. Dezember 2022
Vereine und Verbände

Viele glückliche Gäste beim 3. Sozialen Weihnachtsmarkt

Der Vorstand des neu gegründeten Vereins zieht eine positive Bilanz

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p18_f17479_IMG_9184_edit.jpg
Die Sponsorentanne
Die Sponsorentanne
Die Konfirmanden verkauften selbstgebackenes Brot
Die Konfirmanden verkauften selbstgebackenes Brot
"Tapetenwechsel" auf der Bühne
"Tapetenwechsel" auf der Bühne
Süßes Gebäck bei den Rotariern
Süßes Gebäck bei den Rotariern
Beim Musikcorps Marchingpower gab es eine ganze Reihe von ausgefallenen Getränkespezialitäten
Beim Musikcorps Marchingpower gab es eine ganze Reihe von ausgefallenen Getränkespezialitäten
Töpferwaren beim Mitmach-Atelier Eckstein
Töpferwaren beim Mitmach-Atelier Eckstein
Die Bläser aus Bad Lauterberg und Bad Sachsa spielten Weihnachtslieder. Foto: Rolf Steinke
Die Bläser aus Bad Lauterberg und Bad Sachsa spielten Weihnachtslieder. Foto: Rolf Steinke

Gerade noch rechtzeitig kam die Anerkennung der Gemeinnützigkeit für den neu gegründeten Verein Bad Lauterberger Sozialer Weihnachtsmarkt e.V. - dann konnte der besondere Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende losgehen. Und er wurde ein voller Erfolg - sowohl am ersten als auch am zweiten Tag besuchten viele Lauterberger und Gäste den Kirchplatz und erfreuten sich an den schön geschmückten und erleuchteten Buden. Und die Besucher bewiesen auch viel Geduld, wenn es mal etwas länger dauerte: krankheitsbedingt waren einige Stände unterbesetzt. Der Andrang war groß, und für manch einen Stand mussten am Samstagnachmittag oder Sonntagmorgen noch schnell weitere Vorräte beschafft werden, um die große Nachfrage zu bedienen - ein tolles Kompliment für die Hüttenbetreiber und den Sozialen Weihnachtsmarkt insgesamt. Und die besondere Idee wurde sogar vom NDR in der Sendung "Hallo Niedersachsen" gezeigt.

Das Orga-Team bedankt sich bei allen, die vor und hinter den Kulissen tätig waren. Besonderer Dank gilt auch den Mitarbeitern des städtischen Bauhofs, die beim Aufbau der Hütten, aber auch beim Reinigen des Platzes vor und nach dem Weihnachtsmarkt viel Unterstützung leisteten. Dank der vielen Helfer wurde Auf- und Abbau an je einem Tag geschafft!

Auch bedanken sich die Engagierten bei allen, die das Bühnenprogramm bereichert haben, bei allen, die spontan noch die Hände zum Helfen gereicht haben, und natürlich auch bei den Kindern, die den Baum so toll geschmückt haben. Er ist weiterhin zu sehen, im Innenhof der St.-Andreas-Kirche. Auch bedanken sie sich bei allen, die das umfangreiche Bühnenprogramm bereichert haben. Besonderer Dank gilt natürlich auch den Sponsoren und Spendern, ohne die so eine Veranstaltung gar nicht möglich ist. Ein Teilerlös der Tombola kommt übrigens der Sanierung des Bismarckturms zugute.

Die Ehrenamtlichen freuen sich auch darüber, dass deutlich weniger Müll zusammenkam und die Leute umsichtig waren. Man habe viele positive Rückmeldungen bekommen und freute sich auch über konstruktive Hinweise, wenn mal etwas verbessert werden konnte, so Janka Eckhardt vom neugegründeten Verein. Man kann übrigens dort noch Mitglied werden - der Beitrag beträgt nur 12 Euro pro Jahr! Einen Mitgliedsantrag kann man per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern.

"Auf jeden Fall sind wir dankbar und glücklich, dass der Weihnachtsmarkt so gut besucht war und wir so viele glückliche Gäste hatten!", so der Tenor des gesamten Orga-Teams.

 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche