.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 28. Januar 2023
Login



Geschrieben von Kim Völkner, Reiterverein Südharz am 07. Dezember 2022
Vereine und Verbände

Zahlreiche Ehrungen und ein freier Vorstandsposten

Aus der JHV des RV Südharz

Vorstand 2022 (v.l.n.r.): Franziska Kolbe, Maren Morich, Kim Kristin Völkner, Kristin Morich, Claudia Strauß, Anne Stollberg, Mona Luthin, Melina Müller, Marion Müller, Patricia Kolbe-Röger, Jens Riedel, Daniel Kurpiel; (vorne): Melanie Janson
Vorstand 2022 (v.l.n.r.): Franziska Kolbe, Maren Morich, Kim Kristin Völkner, Kristin Morich, Claudia Strauß, Anne Stollberg, Mona Luthin, Melina Müller, Marion Müller, Patricia Kolbe-Röger, Jens Riedel, Daniel Kurpiel; (vorne): Melanie Janson
Die Geehrten 2022 (v.l.n.r.): Andrea Lampe, Denise Lohrengel und Zoe Fabienne Fröhlich (10 Jahre); Marion Müller (20 Jahre), Franziska Kolbe (2. Vorsitzende)
Die Geehrten 2022 (v.l.n.r.): Andrea Lampe, Denise Lohrengel und Zoe Fabienne Fröhlich (10 Jahre); Marion Müller (20 Jahre), Franziska Kolbe (2. Vorsitzende)

Einmal mehr zu einer ungewöhnlichen Zeit, in diesem Jahr aber mit winterlicher Atmosphäre, lud der Reiterverein Südharz am Samstag, den 3. Dezember, zur Jahreshauptversammlung ein. Es kamen 31 Mitglieder im Reiterstübchen auf dem Vereinsgelände zusammen.

Ehrungen für Vereinszugehörigkeit bis 20 Jahren

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten im Oktober hatten die Ehrungen ab 25-jähriger Mitgliedschaft stattgefunden. Andrea Lampe konnte auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung außerdem Marion Müller und Jana Bockfeld für 20-jährige Treue zum Verein danken sowie zahlreiche Mitglieder für ihre 10-jährige Treue ehren: Zoe Fabienne Fröhlich, Svenja Walthes, Olaf Michael, Annette Mund, Peter Maas, Andrea Lampe, Alexandra Beermann, Jannis Konstantin Conradi, Denise Lohrengel, Hannah Boger, Juliane Aderhold, Maie Conradi, Sarah Fee Stasiak.

Kurzes Resumee zum letzten Vereinsjahr

Der Vorstand blickt zurück auf ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Durch die coronabedingten Verschiebungen beziehen sich die Berichte auf den Zeitraum August 2021 – Dezember 2022. Nachdem die lange Suche nach einem Schulpferd mit dem Kauf der Fuchsstute Sambucca im September 2021 erfolgreich beendet wurde, zog sie sich bereits im Januar 2022 bei einem Weideunfall einen komplizierten Griffelbeinbruch zu und musste lange pausieren. Mittlerweile läuft sie nun stabil im Schulunterricht mit.

Die Feier zum 50-jährigen Bestehen des Vereins im Oktober war ein großer Erfolg. Das Vereinsjahr 2022 ist geprägt durch die aufwendige Vorbereitung: Arbeitseinsätze im 14-Tage-Rhythmus und eine neu gestrichene Bande. Der Aufwand lohnt sich: Mitglieder und Freunde feierten eine tolle Party, die allen lange in Erinnerung bleiben wird.

Zu erwähnen waren auch die jüngsten Ereignisse: Zwei Wochen nach der Jubiläumsfeier wurde die Feuerwehr Bartolfelde um kurz nach acht alamiert; ein Trecker brannte zwischen Osterhagen und Bartolfelde. Schnell stellte sich heraus, dass es sich um den kleinen Trecker des RV Südharzes handelt. Unbekannte hatten in der Nacht vom 20. auf den 21. Oktober versucht, diesen zu entwenden. Nachdem es ihnen nicht gelang, den Trecker – sei er noch so klein – auf zwei Pferdeanhänger zu fahren (einer war extra aus Hattorf geholt worden), brannte dieser auf dem Schotterweg neben der Vereinsweide vollständig aus.

Interessantes gab es noch hinsichtlich des Daches zu berichten. Seit Langem wird eine Dachsanierung diskutiert, die nun immer dringlicher ansteht. Die Entsorgung der Altlasten sowie die Größe der Dachfläche und die Ansprüche, die an ein neues Dach für eine Reitanlage gestellt werden, machen die Sanierung kompliziert und teuer. Im letzten Jahr hat der Vorstand dafür eine Lösung gefunden. Der Verein steht in Verhandlung mit der Firma HK Solartec, die für die Bereitstellung der Fläche zur Gewinnung von Energie mit Hilfe von Photovoltaik die Kosten für die Sanierung des Daches tragen will.

Volti- und Schulbetrieb sind gleichmäßig voll ausgelastet und der Vereinsnachwuchs nimmt rege an den angebotenen Veranstaltungen teil. Dringend wird momentan nach Unterstützung gesucht. Sowohl für den Reitunterricht als auch für das Voltitraining sucht der Verein händeringend Trainerinnen/Trainer.  

Der Posten der 1. Vorsitzenden wird frei

Andrea Lampe gab ihren Posten ab. Die darauffolgende Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger aus der Versammlung blieb erfolglos, womit der RV Südharz später ohne 1. Vorsitzende*n die Versammlung beendete. Die Wahlen der restlichen Vorstandsposten verliefen hingegen reibungslos. Alle Ämter können besetzt werden – zum Teil sogar doppelt und in den meisten Fällen gab es eine problemlose Wiederwahl. Franziska Kolbe bleibt im Amt der zweiten Vorsitzenden. Dieser Posten steht erst im Jahr 2023 zur Wahl. Die nächste JHV ist für März geplant, um wieder in den ursprünglichen Rhythmus zurückzukehren. Bis dahin führt die zweite Vorsitzende den Verein kommissarisch allein.

Der Vorstand:

2. Vorsitzende: Franziska Kolbe
Kassenwartin: Patricia Kolbe-Röger & Maren Morich
Reitwartin: Mona Luthin & Jenny Kasper
Jugendwartin: Mona Luthin & Anne Stollberg
Schriftführerin: Kristin Morich
Pressewartin: Kim Kristin Völkner
Hallen- und Platzwart: Daniel Kurpiel & Jens Riedel
Voltigierwartin: Claudia Strauß
Mitgliederverwalterin: Heike Höche
Sportwartin: Kristin Morich
Übungsleiterinnen Reiten: Mona Luthin, Marion Müller, Melina Müller, Jenny Kasper, Melanie Janson
Übungsleiterinnen Voltigieren: Claudia Strauß & Melina Müller
Übungsleiterinnen Gelassenheitstraing: Andrea Lampe & Kristin Morich


.................................................................................................................................................

Bild der Woche