.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 26. September 2022
Login



Geschrieben von Klaus-Dieter Jahn (TC Bad Lauterberg) am 09. März 2014
Vereine und Verbände

Positive Überraschung beim TC Bad Lauterberg

Appell zur Hilfe bei der Vorstandsarbeit trägt bei den Wahlen unmittelbar Früchte – Aus der Jahreshauptversammlung

Der Vorstand mit alter und neuer Kassenführung (von links): Roland Stahl, Dieter König, Gabi Alter, Gero Fröhlich, Harald Fieker.
Der Vorstand mit alter und neuer Kassenführung (von links): Roland Stahl, Dieter König, Gabi Alter, Gero Fröhlich, Harald Fieker.
Beim Sportbericht von Harald Fieker.
Beim Sportbericht von Harald Fieker.
Der 1. Vorsitzende Gero Fröhlich (links) mit seinem neuen Schatzmeister Dieter König.
Der 1. Vorsitzende Gero Fröhlich (links) mit seinem neuen Schatzmeister Dieter König.

„Der TC Bad Lauterberg ist auf einem guten Weg“, so begann der 1. Vorsitzende Gero Fröhlich die diesjährige Jahreshauptversammlung. Ein Drittel der Mitglieder konnte das „Dreiergespann: Gero Fröhlich, Roland Stahl und Gabi Alter“ am Freitag (07.03.2014) in den Räumen des Vereinsmitglieds Andrea Riemann begrüßen. „Das Interesse an unserem Sport- und Vereinsleben gibt uns Ansporn und Motivation, die vielfältigen Aufgaben anzugehen und möglichst auch erfolgreich abzuschließen“, so die Worte des 1. Vorsitzenden.

Im Zentrum des Geschehens stehen sicherlich die sportlichen Aktivitäten wie Medenspiele und Turniere, aber die Probleme des fehlenden Nachwuchses und die finanziell gesunde Vereinslage haben hohe Priorität, an denen ständig gearbeitet werden muss. Die wichtigsten Ereignisse aus dem Berichtszeitraum sind der leichte Anstieg der Mitgliederzahlen, die ausgeglichene Kassenlage trotz Beitragssenkung und die Modernisierungsmaßnahmen am Clubheim mit umfangreicher, ehrenamtlicher Arbeit und Spendenbereitschaft.

Harald Fieker hatte den sportlichen Ablauf „ohne Vorstandsposten“ bewerkstelligt und berichtete nicht ohne Stolz über die weiblichen B-Juniorinnen, die erstmalig gestartet waren und auch 2014 wieder Punktspiele bestreiten werden. Die beiden Seniorenmannschaften meldeten größeren Erfolg, als man erwarten konnte. So wird man in diesem Sommer nach dem erneuten Aufstieg in die Verbandsliga 65 Plus starten. Eigene Veranstaltungen wie K.-H.-König-Turnier, VGH- und Otto-Herbst-Wanderpokal sowie Einladungen von Seesen, Barbis und Sonderhausen waren erfolgreich und werden wiederholt. Ein Sommer- und Oktoberfest ist geplant.

Nach großem Lob für die Schatzmeisterin Gabi Alter – über professionelle Buchführung und Darstellung des Haushaltsplanes 2014 – erfolgte für den kompletten Vorstand einstimmige Entlastung. Erschrockene Gesichter der Anwesenden jedoch, dass Gabi Alter die ehrenamtliche Arbeit aus beruflich bedingter Überlastung beenden muss. Nun folgte die positive Überraschung, dass Dieter König (sein verstorbener Vater ist Ehrenvorsitzender des Clubs) mit großem Entgegenkommen an den Club sich zur Wahrnehmung der Aufgaben überreden ließ.

Der 2. Vorsitzende Roland Stahl hatte zuvor die Anwesenden um Hilfe in der Vorstandsarbeit gebeten. Immerhin gab es unmittelbar vor dem Ende der Versammlung die nächste Überraschung: Harald Fieker stellte sich dem Club als offizieller Sportwart zur Verfügung und wurde daraufhin einstimmig gewählt.

So fiel es dem 1.Vorsitzenden Gero Fröhlich nicht schwer, den vollen Terminplan 2014 mit dem 175. Bäderjubiläum Bad Lauterbergs Ende Juli bekanntzugeben und auf das „Street-Tennis-Turnier“ mit 150 Kindern im Juni/Juli 2014 zu verweisen.

 

Der neue Vorstand:

1. Vorsitzender Gero Fröhlich, 2. Vorsitzender Roland Stahl, Schatzmeister Dieter König, Sportwart Harald Fieker.

Temporäre Helfer: Peter Lehnen, Otto Matzenauer, Dieter Gattermann, Klaus-Dieter Jahn.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche