.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 07. Juli 2022
Login



Geschrieben von ski am 31. März 2014
Vereine und Verbände

Die ersten Schienbeinschoner...

..haben sich die SVL-Nachwuchsfussballerinnen mit Talent und Trainingsfleiß redlich verdient. Und Gido Kröger vom Sporthaus Rudolphi hat sie gesponsert

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p18_f1769_352.jpg

"Rund 25 Mädchen sind jetzt regelmäßig beim freien Training", berichtet Michael Schmidt, der Jugendleiter des SV Lauterberg. Ein Riesenerfolg für den Verein, der sich an den Grundschulen in Barbis und am Hausberg mit Mädchen-Fußball-AGs um den Nachwuchs kümmert. "Schon lange wollten wir vom Verein so eine Kooperation anbieten. Aber das ist gar nicht so einfach - man benötigt immer einen Lizenztrainer dafür", so berichtet Michael Stork, der Obmann für Mädchen- und Frauenfußball des Vereins.

Doch die Mühe lohnt sich: die Mädchen an beiden Schulen sind mit Begeisterung und Kampfgeist dabei, wie sie bereits bei einem ersten Turnier gezeigt haben - und der Nachwuchs für die Mädchenmannschaften ist gesichert. Vorerst werden erst einmal Freundschaftsspiele ausgetragen, aber in der nächsten Saison will der SVL dann am regulären Spielbetrieb teilnehmen. "Erst einmal werden wir wohl ordentlich Lehrgeld zahlen. Aber es geht darum, Erfahrung zu gewinnen", erklärt Trainer Michael Schmidt. Bislang hat das Training für die Mädchen in der Turnhalle Bahnhofstraße stattgefunden, doch ab jetzt geht es raus auf den Sportplatz an der Augenquelle.

So viel Engagement der 7-11jährigen fand auch die Anerkennung von Gido Kröger vom Modehaus Rudolphi: Er sponserte den Mädchen die ersten Schienbeinschoner, die sie sich am Samstag abholen konnten. Und wer die Mädchen einmal in Aktion gesehen hat, der weiss, dass die sie auch benötigen - sie kämpfen nämlich um den Ball ganz wie die Großen und schenken sich dabei nichts.

Wer das einmal selbst sehen will, kann am 10. Mai die SVL-Mädels beim Freundschaftsspiel an der Augenquelle anfeuern: ab 10:30 Uhr spielen sie gegen den MFC Gleichen.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche