.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 07. Juli 2022
Login



Geschrieben von Brigitte Helmboldt (SoVD Bad Lauterberg) am 01. Mai 2014
Vereine und Verbände

Mit der historischen Straßenbahn unterwegs

Der SoVD Bad Lauterberg auf Tagesfahrt nach Braunschweig/Wolfenbüttel

Die Ausflügler mit der Historischen.
Die Ausflügler mit der Historischen.

Eine Ganztagesfahrt nach Braunschweig hat der SoVD Bad Lauterberg am Dienstag (29.04.2014) unternommen.

Der aufmerksame Bus-Fahrer namens Manfred brachte uns Mitglieder und Gäste durch den Harz und lieferte so manch interessante Anmerkung zu Natur und Orten. Wobei er feststellte: „Das kennt ihr ja schon“. Aber seine Witze, die kannten wir noch nicht.

Am ZOB in Braunschweig angekommen erwartete uns eine historische Straßenbahn aus dem Jahre 1962 mit dem freundlichen Fahrer Jörg. Dieser musste sich reichlich bewegen, und zwar aus- und einsteigen, um an diversen Ampelanlagen manuell das Signal auf „Durchfahrt“ für unsere Historische zu schalten. Denn die moderne Technik kam erst später. Jörg erzählte uns noch, dass er studiert habe, um dann doch seinen „Kindheitstraum“ vom Straßenbahn-Chauffeur-Beruf zu verwirklichen.

Es stieg für zwei Stunden noch unsere Reiseleiterin Ilse ein, und sie erklärte uns kurzweilig ihre schöne Stadt Braunschweig. So erfuhren wir, dass nach der ersten Eisenbahnfahrt zwischen Nürnberg und Fürth (1835) gleich ein Jahr später hier die erste Straßenbahn Deutschlands von Braunschweig bis nach Wolfenbüttel fuhr.

Zwei namhafte Geschäftsleute betätigen sich hier – per Stiftung – für sportliche und kulturelle Belange. Wir stiegen kurz aus, um eine schöne, englische Parkanlage mit Sommerschlösschen zu besichtigen. Sehr viel Grün begleitete uns auf unserer Fahrt und einige Passanten winkten uns beziehungsweise der schönen alten Straßenbahn zu. Das Wetter war sommerlich schön.

Im Zentrum hatten wir reichlich Freizeit, um die Geschäftswelt, das Rathaus, den Dom und vieles mehr besichtigen zu können.

Wir fuhren mit dem Bus dann nach Wolfenbüttel, wo wir zum gemeinsamen Kaffeetrinken am Markt Plätze reserviert hatten. Anschließend konnten wir das Schloss und die vielen Fachwerkhäuser besichtigen.

Unsere Rückfahrt ließ die Eindrücke noch auf uns wirken und wir beendeten sie mit unserem gemeinsamen Lied „Ein schöner Tag“.

 

Info Mehrtagesfahrt nach Fehmarn:

Der SoVD fährt vom 06. bis 10. Oktober 2014 für fünf Tage (vier Übernachtungen) mit reichlich Programm zur Sonneninsel Fehmarn. Anmeldungen und Auskunft bei Brigitte Helmboldt (Telefon 05524 / 25 76).


.................................................................................................................................................

Bild der Woche