Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 28. Februar 2020
Login



Geschrieben von PM am 07. März 2013
Vereine und Verbände

Nachwuchssorgen im Radball und Radpolo

JHV des Rad- und Kraftfahrervereins „Solidarität“ (RKV)

Der Vorstand mit den Geehrten (von links): Ingo Fiedler, Erni Schlegel, Andree Linke, Patricia Liebert und Siegbert Mehlich.
Der Vorstand mit den Geehrten (von links): Ingo Fiedler, Erni Schlegel, Andree Linke, Patricia Liebert und Siegbert Mehlich.

Positiv überrascht war Andree Linke, 1. Vorsitzender des Rad und Kraftfahrervereins „Solidarität“ Bad Lauterberg im Harz (RKV), bei der Begrüßung zur Jahreshauptversammlung am vergangenem Freitag (01.03.2013): Mehr als die Hälfte aller Vereinsmitglieder war der Einladung gefolgt. Auf der Tagesordnung standen neben den Berichten und Neuwahlen des Vorstandes auch einige Ehrungen.

 

Stagnation im sportlichen Bereich

Der Trainingsbetrieb im Radball und Radpolo befinde sich derzeit in einer Stagnation, berichtete Andree Linke in seinem Sportbericht. Es fehle leider an interessierten Jungen und Mädchen, die gewillt seien, ein regelmäßiges Training zu absolvieren. „Vorbei sind die Zeiten, wo der Nachwuchs Angst haben musste, beim Training eventuell kein Rad zu bekommen, da mehr Teilnehmer als Räder zur Verfügung standen“, so der Sportleiter. Der Verein wolle aber nicht aufgeben und weiter darum werben, interessierte junge Leute für den Radball- und Radpolo-Sport zu begeistern. Kurzzeitig habe auch eine Angliederung mit einer Sparte an einen größeren Verein zur Debatte gestanden, was aber letztendlich verworfen worden sei. Das derzeitige Training, welches von Siegbert Mehlich geleitet wird, beschränkt sich freitags von 20 bis 22 Uhr in der Sporthalle Bahnhofstraße unter anderem auf Radball und Radpolo, aber auch auf andere Ballsportarten.

Eine positive Bilanz konnte Schatzmeister Ingo Fiedler vorlegen: Der Verein bleibe von der Wirtschaftskrise verschont und sei finanziell gesund und für kommende Aufgaben gut aufgestellt.

 

Vorstand im Amt bestätigt

Die Mitgliederversammlung sprach dem Vorstand ihr Vertrauen aus und wählte diesen für die kommende Periode wieder: Andree Linke (1. Vorsitzender), Patricia Liebert (2. Vorsitzende), Ingo Fiedler (Finanzen und Soziales), Siegbert Mehlich (Schriftführer) und Dennis Linke (PR-Management). Neu gewählt wurden Frank Liebert und Jannik Zeppel als Kassenrevisoren. Die Ämter des Sportleiters und des Jugendleiters wurden vakant.

 

Langjährige Treue geehrt

Unter dem Punkt Ehrungen konnte Andree Linke zwei langjährige Mitglieder ehren, die seit Jahren aktiv am Vereinsgeschehen teilnehmen und entsprechend mit prägen.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Patricia Liebert – bekannt vor allem als Radpolospielerin in der 2. Bundesliga – geehrt. „Patricia hat entscheidende Anteile am Aufschwung des Radpolos im RKV und ist seit Jahren im Vorstand tätig“, so Andree Linke in seiner kleinen Ansprache. Sie bekam ein Präsent und eine Urkunde vom Verein.

Für seine bereits 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Siegbert Mehlich geehrt. Er war Einer der Ersten, der in Bad Lauterberg den Radballsport betrieb und forcierte. Im Laufe der Jahre hat er aktiv an Punktspielen und Landesmeisterschaften teilgenommen und gilt im Verein als treibende Kraft mit guten Ideen. Auch er gehört seit Jahrzehnten dem Vorstand an, so der Vorsitzende in seiner Laudatio. Ihm wurden auch eine Urkunde und ein Präsent des Vereins überreicht.

Als ältestes langjähriges und treues Mitglied über 60 Jahre im Verein erhielt Erni Schlegel einen Blumenstrauß.

 

Wieder eine gemeinsame Unternehmung

Seitens des Vereins will man wieder eine gemeinsame Aktivität anstreben. Hier ist für dieses Jahr eine Tagesfahrt oder ähnliches geplant.

Mit dem Aufruf des 1. Vorsitzenden, weiter dem Verein die Treue zu halten und die derzeitige Talsohle zu durchschreiten, um besseren Zeiten entgegen zu sehen, beendete Andree Linke die Versammlung und man ging zum gemütlichen Teil über.

 

Weitere Informationen gibt es im Internet auf der Website des Vereins unter www.rkv-soli.de (externer Link) mit umfangreichen Infos zum Radball- und Radpolosport. Und für alle, die dort nicht genug bekommen, gibt es den kostenlosen E-Mail-Newsletter, der mit einer leeren E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abonniert werden kann.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche