Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 12. November 2019
Login



Geschrieben von PM Freiwillige Feuerwehr Bad Lauterberg am 29. November 2016
Vereine und Verbände

Sichtschutz mit Denkanstoß

Bad Lauterberger Feuerwehr hat ein „Gaffer-Banner“ gespendet bekommen

b_590_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p18_f5727_352.jpg

Am Montag (28.11.2016) hat es für die Feuerwehr Bad Lauterberg ein verfrühtes Nikolaus-Geschenk gegeben. Aus den Erlösen des Hausflohmarktes, welcher Ende Oktober in Bad Lauterberg ausgerichtet wurde, wurden diverse Institutionen mit Spenden bedacht. Die Feuerwehr Bad Lauterberg bekam jetzt von Organisatorin Manuela Wille ein „Gaffer-Banner“ überreicht.

Bei Unfällen sorgen Gaffer, Filmende und Fotografierende für weitere Unfälle oder sie behindern die Rettungskräfte bei der Arbeit und verletzten die Privatsphäre der Verunfallten. Manchmal muss gar eine komplette Fahrzeugbesatzung eingesetzt werden, nur um Decken hochzuhalten und die Opfer vor neugierigen Blicken und Handykameras zu schützen – oder auch die Gaffer selbst vor Bildern, die schon für die Einsatzkräfte nur schwer zu verarbeiten sind. Dafür kann die Bad Lauterberger Feuerwehr nun das neue Banner nutzen, das eine stattliche Größe von drei mal 1,60 Meter hat und damit viel weniger Einsatzkräfte beim Halten bindet.

„Nicht Gaffen – Mitglied werden“ steht darauf. Denn in ganz Deutschland haben Feuerwehren mit Personalproblemen zu kämpfen. Wer unbedingt in erster Reihe stehen möchte, ist also als aktiver Helfer bei den Feuerwehren besser aufgehoben als hinter der Handykamera – so der Gedanke. Dabei steht nicht nur die offensive, und durchaus auch provokante, Mitgliederwerbung für die Feuerwehren im Vordergrund, sondern gleichzeitig ein informatives Wachrütteln der Bevölkerung.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche