Montag, 21. August 2017


Geschrieben von PM SoVD-Kreisverband Osterode am 15. April 2017
Vereine und Verbände

Befragung „Wie sozial sind wir?“ in finaler Abstimmung

SoVD-Arbeitskreis legt letzte Details zur Kampagne fest

„Tolles Projekt“ lobte SoVD-Landesgeschäftsführer Dirk Swinke (links) die Kampagnenkonzeption, als er sie im März von Arbeitskreissprecher Frank Uhlenhaut (Mitte) und SoVD-Kreisvorsitzenden Siegfried Vahldieck entgegennahm. (Foto: Ulrich Helmboldt)
„Tolles Projekt“ lobte SoVD-Landesgeschäftsführer Dirk Swinke (links) die Kampagnenkonzeption, als er sie im März von Arbeitskreissprecher Frank Uhlenhaut (Mitte) und SoVD-Kreisvorsitzenden Siegfried Vahldieck entgegennahm. (Foto: Ulrich Helmboldt)

Am Mittwoch, dem 26. April 2017, 17 Uhr, endet eine viermonatige Vorbereitungsphase. Der Arbeitskreis „100 Jahre SoVD“ legt im Hotel „Jägerhof“ in Herzberg (Sägemühlenstraße 34) die letzten Details der Kampagne „Wie sozial sind wir?“ fest. Eingeladen dazu sind auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Der SoVD-Kreisverband Osterode will mit der Kampagne den sozialen Gegebenheiten im Verbandsgebiet auf den Grund gehen. Deshalb ist Kernelement der Kampagne eine Haushalts- und Onlinebefragung. Alle Befragungsteilnehmer können damit aktiv Einfluss auf die SoVD-Arbeit nehmen.

„Diese Erkenntnisse fließen in die künftige Arbeit des Sozialverbandes ein“, verspricht SoVD-Arbeitskreissprecher Frank Uhlenhaut. Der SoVD thematisiert damit aktiv das soziale Miteinander in den Kommunen und will es mit entsprechenden Initiativen stärken. Derzeit stehen für die Haushaltsbefragung die SoVD-Ortsverbände Bad Lauterberg, Dorste, Osterode-Freiheit-Lerbach und Hattorf parat. Weitere Orte können noch bis zum 26. April 2017 dazu kommen.

An diesem Abend wird dann auch der Kampagnenstart festgelegt. Zudem will der SoVD die Kampagne dazu nutzen, um mit weiteren sozialen Einrichtungen ins Gespräch zu kommen. Dazu wird der Arbeitskreis Vorschläge diskutieren. Die Netzwerkarbeit und eine verstärkte Interessenvertretung stehen damit im Fokus. Zu guter Letzt steht der Sachstand zur Ferienpass-Aktion auf der Agenda.

Weitere Anregungen und Vorschläge zur Kampagne können noch bei SoVD-Arbeitskreissprecher Frank Uhlenhaut über die Facebookseite des SoVD-Kreisverbandes Osterode (externer Link), per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon (05524 / 99 91 822) eingebracht werden.


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Blaulicht

Bild der Woche