Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 08. Dezember 2019
Login



Geschrieben von Karl-Heinz Wolter am 09. September 2018
Vereine und Verbände

Spiel, Spaß, Rührei und ganz viel Tennis

Gelungenes Tenniscamp beim TC Barbis

Die Teilnehmer mit dem Betreuerteam (hinten links) Vivien Lehmann, (daneben) Peter Göbel und (rechts) Nico Koch.
Die Teilnehmer mit dem Betreuerteam (hinten links) Vivien Lehmann, (daneben) Peter Göbel und (rechts) Nico Koch.

Der Tennisclub Barbis hat am letzten Augustwochenende (25./26.08.2018) nach längerer Pause mal wieder ein Tenniscamp für die Jugendabteilung veranstaltet. Elf Jugendliche hatten sich zu dem gemeinsamen Wochenende mit Sport, Spiel und Spaß angemeldet, leider hatten drei Jugendliche kurzfristig wegen Krankheit absagen müssen. Finanziell unterstützt wurde die Veranstaltung durch eine Spende der HarzEnergie aus dem Ehrenamtsfonds.

Die Teilnehmer trafen sich am Samstagmorgen auf der Clubanlage in Barbis. Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Karl-Heinz Wolter erhielten alle Teilnehmer zunächst ein T-Shirt mit entsprechendem Aufdruck. Es folgte eine Einweisung in die geplanten Abläufe durch Jugendwart Nico Koch und Trainerin Vivien Lehmann. Danach ging es auf die Plätze; nach den Aufwärmübungen wurde fleißig trainiert, dabei unterstützte der langjährige Jugendwart Peter Göbel die Ausrichter. Neben Tennis wurden auch Hockeytennis und andere Bewegungsspiele gespielt.

 

Sportlicher Ehrgeiz beim Doppelturnier

Nach der Mittagspause, in der es leckere Nudelgerichte gab, sollte eigentlich ein Doppelturnier auf der heimischen Anlage ausgetragen werden, aber einsetzender Regen führte zu einer Veränderung des Ablaufs: Kurzfristig wurden diese Doppel in die Tennishalle in der Kirchberg-Therme verlegt. Diese war wegen der unsicheren Wetterlage zuvor bereits vorgebucht worden. Bei diesem kleinen Turnier hatten alle Beteiligten viel Spaß und waren mit dem nötigen sportlichen Ehrgeiz dabei. Sieger wurde das Team Alexander Lück und Vincent Herrmann. Den zweiten Platz belegten Til Böttcher und Henrik Hilbert. Dritte wurden Alysha Fabian und Jonas Dreymann, den vierten Platz belegten Aaron Mischke und Tim Hartmann. Für die Sieger gab es auch Preise, die von der Kirchberg-Therme gespendet wurden.

 

Gemütlicher Abend an der Feuertonne

Anschließend ging es wieder auf die Anlage nach Barbis zurück. Nach weiteren lockeren Spielen wurden dann nebenbei die Zelte für die Nacht aufgebaut. Gemütlich und kuschelig warm wurde es anschließend rund um die Feuertonne herum, es gab Gegrilltes, Stockbrot und Marshmallows. Und je nach Müdigkeitsgrad der Teilnehmer verschwanden sie nach und nach in ihren Zelten, wo warme Schlafsäcke sinnvoll zum Einsatz kamen, da es in dieser Nacht ziemlich kalt war.

Am Sonntagmorgen wurde gemeinsam gefrühstückt, neben Obst und sehr gesunden Sachen ließen sich die Teilnehmer aber auch das frische Rührei aus der großen Pfanne schmecken. Es folgten weitere Trainingseinheiten. Nach der Siegerehrung der Doppel vom Vortag, bei der es neben den Sachpreisen auch Teilnehmermedaillen gab, wurde noch ein gemeinsames Mittagessen eingenommen.

Nachdem die Zelte wieder abgebaut waren, ging ein sehr gelungenes Tenniscamp 2018 beim TC Barbis zu Ende. Die teilnehmenden Jugendlichen äußerten einhellig den Wunsch, auch im nächsten Jahr eine solche Veranstaltung durchzuführen.


mt_ignore

.................................................................................................................................................

Bild der Woche