.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 09. Dezember 2022
Login



Geschrieben von PM am 02. März 2014
Vereine und Verbände

Faszination Amateurfunk – Neuausrichtung in zukünftige Technologien

Carsten Koch ist der neue Vorsitzende des Ortsverbands H19 des DARC

Carsten Koch, Dieter Wolff, Stefan Kirchner, Andreas Wode (von links).
Carsten Koch, Dieter Wolff, Stefan Kirchner, Andreas Wode (von links).
b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p18_f1655_356.jpg

Der Ortsverband H19 Osterode am Harz des Deutschen Amateur Radio Clubs DARC e.V. traf sich am vergangenen Freitagabend, den 21. Februar im Hotel Englischer Hof in Herzberg am Harz zu seiner Jahreshauptversammlung 2014. Die Funkamateure des Ortsverbandes nahmen im vergangenen Jahr teil an vielen Veranstaltungen mit und ohne Funkbetrieb. Dies machte auch der Bericht zum Jahresrückblick auf 2013 sehr deutlich. Oliver Häusler (DH8OH) gab bekannt, dass er seine 16-jährige Tätigkeit als OV-Vorsitzender nicht mehr ausführen kann, da er künftig in die Arbeit des Distriktes Niedersachsen massiv eingebunden sein wird. Seine bis heute geleistete Arbeit und die des gesamten Vorstandes wurde mit lobenden Worten gewürdigt und von den zahlreich erschienenen Mitgliedern einstimmig von der Verantwortung entlastet.

Der DARC ist gebietsmäßig in Distrikte untergliedert, in denen die Interessen der Funkamateure in den über 1000 Ortsverbänden deutschlandweit vertreten werden. Der Ortsverband H19 Osterode am Harz blickt dieses Jahr auf sein Bestehen seit 65 Jahren zurück. Ihm gehören mehr als 70 Funkamateure des Gebietes in Südostniedersachsens um den Kreis Osterode und weit darüber hinaus an.
Nach einer Aussprache über aktuelle Themen und einer Diskussion über eine zeitgemäße Neuausrichtung des Ortsverbandes standen auch Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung.

Hier wählten 93% der Stimmberechtigten den Bad Lauterberger Carsten Koch (DL8AAP) zum neuen Vorsitzenden des Ortsverbandes H19. Neben ihm wurde der Stellvertreter Dieter Wolff (DJ6AG) aus Herzberg gewählt. Die Finanzen des Ortsverbandes werden vertrauensvoll durch Stefan Kirchner (DG4AAE) aus Hattorf weitergeführt. Die Vermittlungsstelle der beliebten QSL-Karten wird durch den alten und neuen QSL-Manager Andreas Wode (DG5ACZ) aus Barbis ebenfalls fortgeführt.
In seiner Antrittsrede erklärt Carsten Koch den Anwesenden die sozialen Neuausrichtungen und die technischen Ziele, die gemeinsam nicht nur mit den Funkamateuren des Ortsverbandes, sondern Regionen überschreitend und weltweit mit mehr als drei Millionen Funkamateuren erreicht werden sollen. Hier ist Carsten Koch besonders stolz im Ortsverband auf mehrere Teams von technisch sehr versierten Funkamateuren mit jahrelanger Erfahrung und erlerntem Wissen aus allen Bereichen der Gesellschaft blicken zu können. Er drückte auch sein Bedauern aus, über das Fehlen einer Jugendgruppe in diesem Jahr aus. Dies soll neben der angeforderten Unterstützung im sog. BOS-Funk durch das Innenministerium des Landes Niedersachsen, das Hauptziel sein und die „Faszination Amateurfunk“ als erstes Social Network überhaupt, mit all seinen Facetten im technischen, sportlichen und sozialen Bereich, Interessierten aller Altersgruppen, vor allem aber Einsteigern, vorrangig Kindern und Jugendlichen, näher bringen.

Der OV H19 wird sich auch dieses Jahr wieder am Ferienpass 2014 im Landkreis Osterode beteiligen. Neben Bastel- und Lötaktionen ist auch eine Fuchsjagd geplant, bei der ein versteckter Sender (der Fuchs) mit Peilempfängern im Gelände aufgespürt werden muss. Einige Funkamateure des OVs betreiben unter anderem Relaisstationen, der OV selbst unterhält zwei Clubstationen in Förste und Bad Lauterberg.

Als Ansprechpartner für den Amateurfunk stehen Carsten Koch, sowie die Mitglieder und Funkamateure des DARC Ortsverbandes Osterode am Harz H19 gerne zur Verfügung. Interessierte melden sich bitte unter 05524-999515 oder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


.................................................................................................................................................

Bild der Woche