.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 19. Mai 2022
Login



Geschrieben von PM WRG Wirtschaftsförderung Region Göttingen am 20. Januar 2022
Wirtschaft

Millionenförderung für den Breitbandausbau im Landkreis

Wirtschaftsminister Althusmann überbrachte einen Förderbescheid in Höhe von 6,6 Millionen Euro

Der Wirtschaftsminister brachte eine Millionenförderung mit: Dr. Bernd Althusmann, Landrat Marcel Riethig, WRG-Geschäftsführer Marc Diederich (v.li., Foto: Ralf Gießler)
Der Wirtschaftsminister brachte eine Millionenförderung mit: Dr. Bernd Althusmann, Landrat Marcel Riethig, WRG-Geschäftsführer Marc Diederich (v.li., Foto: Ralf Gießler)

Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann überbrachte am 19. Januar 2022 Förderbescheide an Landrat Marcel Riethig: das Land fördert den weiteren Breitbandausbau im Landkreis Göttingen mit 6,6 Millionen Euro. Mit der Fortsetzung des geförderten Breitbandausbaus im Rahmen des sechsten Aufrufs für Infrastrukturprojekte des Bundesförderprogramms Breitband sollen sämtliche weiße Flecken, also Anschlüsse mit einer Übertragungsrate unter 30 Mbit/s, sowie voraussichtlich 26 Schulen und 9 Gewerbegebiete im Landkreis Göttingen mit einem Glasfaseranschluss ausgestattet werden. Bei den rund 3.500 restlichen privaten Adressen mit geringen Bandbreiten handelt es sich häufig um Außenbereiche, Randlagen sowie kleinere Ortsteile.

„Damit ist die Finanzierung eines wichtigen Infrastrukturprojektes gesichert.“ (Riethig)

Nach derzeitiger Schätzung belaufen sich die Kosten für die Maßnahme auf knapp 27 Millionen Euro. Mit rund 20 Millionen Euro fördern Bund (13,3 Mio. Euro) und Land (6,6 Mio. Euro) zusammen damit die Wirtschaftlichkeitslücke von Netzbetreibern, die in einem wirtschaftlich unattraktiven Gebiet ein Breitbandnetz errichten. „Weitere sieben Millionen sind im Haushalt des Landkreises Göttingen verankert, somit ist die Finanzierung gesichert und die Ausschreibung des Projektes kann vorbereitet werden“, so Landrat Marcel Riethig. Projektverantwortlich ist erneut die Wirtschaftsförderung Region Göttingen GmbH (WRG). Geschäftsführer Marc Diederich erklärt, dass die genauen Investitionskosten und der Umsetzungszeitraum konkreter werden, wenn nach der europaweiten Ausschreibung der Zuschlag an ein Telekommunikationsunternehmen gegeben werden könne.

Der niedersächsische Wirtschafts- und Digitalminister Dr. Bernd Althusmann betonte bei der Übergabe der Förderbescheide die Bedeutung dieses Infrastrukturprojektes: „Attraktive Gewerbe- und Industriegebiete sowie digital angebundene Schulen spielen für die Zukunftsfähigkeit einer Kommune eine entscheidende Rolle. Daher freut es mich besonders, dass mit den elf Förderprojekten im Landkreis Göttingen nicht nur über 3.400 private Adressen, sondern auch 269 gewerbliche Adressen sowie 26 Schulstandorte mit leistungsfähigen Breitbandanschlüssen versorgt werden.“

Landrat Marcel Riethig kündigte an, dass der Ausbau dieser weißen Flecken nicht der letzte Ausbau im Landkreis Göttingen sein werde: „Wir wollen perspektivisch so viele Anschlüsse wie möglich an eine Glasfaserinfrastruktur anschließen.“ In diesem Zusammenhang begrüße er das verstärkte Interesse mehrerer Telekommunikationsanbieter, die zunehmend den eigenwirtschaftlichen Ausbau vorantreiben würden.

„Aktuell finden in einigen Ortschaften sogenannte Nachfragebündelungen zum eigenwirtschaftlichen Breitbandausbau statt. Glasfaseranbieter sind teilweise darauf angewiesen, gewisse Nachfragequoten je Ausbaugebiet zu erreichen, um auch ohne staatliche Förderung Breitbandprojekte zu realisieren. Mit einem stetig wachsenden Interesse der Glasfaseranbieter kommen wir insgesamt deutlich schneller zu einer flächendeckenden Glasfaserinfrastruktur im Landkreis Göttingen“, so WRG Geschäftsführer Marc Diederich.

Mehr Informationen zum Breitbandausbau im Landkreis Göttingen unter: https://www.wrg-goettingen.de/angebote/projekte-der-wrg/breitbandausbau

 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche