Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 20. September 2021
Login



Geschrieben von PM am 10. August 2021.
Notizen

Abfallwirtschaft Osterode: Grünabfallsammlung unverändert bis 2024

notiz.jpg

Allen Gerüchten zum Trotz: Die Grünabfallsammlung im Altkreis Osterode am Harz bleibt in der jetzigen Form bis einschließlich 2024 bestehen! Das macht die Kreisverwaltung nach Anfragen bei der Abfallwirtschaft Osterode am Harz deutlich. Auch die weiteren Leistungsangebote sind bis zu diesem Zeitpunkt festgeschrieben.

Zur Erläuterung: Auch nach der Fusion der Landkreise Göttingen und Osterode am Harz zum neuen Landkreis Göttingen sind die Abfallwirtschaften zunächst getrennte öffentliche Einrichtungen mit separaten Gebührenkalkulationen. Zu unterschiedlich sind die zum Teil langjährig gewachsenen Strukturen und Leistungsangebote, es bedarf sorgfältiger Planung und eines strukturierten Prozesses, um die beiden Abfallwirtschaften im Landkreis Göttingen zusammenzuführen.

In der Zwischenzeit gab es erste Schritte bei der Harmonisierung der Abfallwirtschaften. Unter anderem wurde aufgrund gesetzlicher Vorgaben im Gebiet des Altkreises Osterode die Einführung der flächendeckenden Bioabfallsammlung nachgeholt. Auch die Sperrmüllsammlung konnte bereits vereinheitlicht werden. Über die einzelnen Schritte der Harmonisierung wurde und wird jeweils öffentlichen im zuständigen Fachausschuss des Kreistags berichtet.

Zum 01.01.2025 soll es möglichst eine gemeinsame Abfallwirtschaft mit identischem Leistungsangebot und identischen Gebühren im Landkreis Göttingen geben. Die Umsetzung wird gutachterlich vorbereitet, öffentlich in den zuständigen politischen Gremien beraten und rechtzeitig entschieden. Bis dahin gibt es keine grundlegenden Änderungen!

 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche