.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 25. Oktober 2021
Login



Kommentar von Ingrid Günther, Osterhagen, 02. März 2021

Das ist doch...

...ein Ärgernis

Illegale Sperrmüllablagerung an der Koldung/Butterberg

Autoreifen...
Autoreifen...
...Plattenspieler...
...Plattenspieler...
....Box: illegale Müllentsorgung an der Koldung
....Box: illegale Müllentsorgung an der Koldung
b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p29_f13847_IMG-20210227-WA0004.jpg b_300_0_16777215_00_images_stories_com_form2content_p29_f13847_IMG-20210227-WA0005.jpg

Mein Wochenendspaziergang führte mich auf den Butterberg, von dort runter zur Königshütte und dann über die Koldung, parallel zur Bundesstraße 243, zurück zu meinem Auto am Butterberg. Schon auf dem Weg über die Koldung fielen mir weggeworfene, leere PET Flaschen auf, die in der Natur lagen. Ich meine, wenn man eine volle Flasche tragen kann, warum dann nicht auch eine leere?

Oben auf dem Weg parallel zur B 243 traute ich am Wegrand links meinen Augen nicht: lag dort eine Stereoanlage mit Plattenspieler und 2 dazugehörigen Boxen. Lagen sie schon länger da oder hat der abgetaute Schnee den illegal entsorgten Sperrmüll freigegeben? Ein Stückchen weiter, wieder auf der linken Seite, lagen hinter einem Baum 2 breite Autoreifen. Von allein sind sie da nicht hin gerollt! Wieder ein Stück weiter, diesmal auf der rechten Seite, unterhalb der ehemaligen Mülldeponie, befand sich ein Möbelstück (Schränkchen) und ein Einlegeboden. Dazu in einiger Entfernung eine auffallende, bunte Wolldecke.

Da frage ich mich natürlich: was für Leute sind das, die ihren Sperrmüll wild in der Gegend ablegen, die Landschaft verschandeln und der Allgemeinheit die Kosten für die Entsorgung überlassen. Sind den Verursachern unsere – noch schöne – Südharzer Natur und die Wildtiere egal? Es kann natürlich auch sein, dass manche Zeitgenossen den Kick brauchen etwas Verbotenes zu tun. Wir haben über die Müllabfuhr die Möglichkeit der Sperrmüllabholung, die man per Karte oder online bestellen kann. Vielleicht wissen das noch nicht alle!

Ingrid Günther, Osterhagen


.................................................................................................................................................

Bild der Woche