.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 24. Mai 2024
Login



Geschrieben von PM Niedersächsische Landesforsten am 02. November 2023
Aktuell

Vorsicht, Jagd: Tempolimit auf B 27 und L 600 wegen Jagd bei Braunlage am kommenden Dienstag

Forstamt Lauterberg bejagt seine Reviere Braunlage und Kapellenfleck

jagd_foto_niederschsische_landesforsten.jpg

Das Niedersächsische Forstamt Lauterberg bejagt am Dienstag, 7. November 2023 seine Waldreviere am Kirchberg südlich von Braunlage. Aus diesem Grund gelten auf der Bundestraße 27 und der Landstraße 600 Geschwindigkeitsbegrenzungen. Wegen der Jagd wird die Höchstgeschwindigkeit auf 50 Km/h verringert. Betroffen ist der Bereich der B 27 bis zur Odertaler Sägemühle. Auf der L 600 gilt das Tempolimit bis zum Parkplatz Kaiserweg. Bejagt werden die Reviere Kapellenfleck und Braunlage, die Pachtjagd Braunlage und das angrenzende Revier Stöberhai im Süden. Die Einschränkungen gelten für die Zeit von 8 bis voraussichtlich 14 Uhr.

Revierförsterin Christiane Lorenz-Laubner von den Niedersächsischen Landesforsten bittet Verkehrsteilnehmer, am Jagdtag besonders aufmerksam zu fahren und auf Wild und Jagdhunde in den betroffenen Bereichen zu achten. Nach Beendigung der Jagd werden die Verkehrsbeschränkung umgehend wieder aufgehoben. Die Landesforsten weisen mit Absperr-Bannern auf die Jagd hin. Waldbesucher sollten an diesem Tag die gesperrten Gebiete meiden und auf andere Waldreviere ausweichen, rät die Leiterin der Försterei Kapellenfleck. „Alle Aufforstungsbemühungen für den Harzer Wald gelingen nur, wenn Rot- und Rehwild gut bejagt werden. Sonst werden die vielen neuen Bäumchen als Leckerbissen vom Wild verspeist.“ begründet die Forstfrau die Notwendigkeit des Wildtiermanagements.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche