.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 18. Mai 2024
Login



Geschrieben von Rolf Steinke am 13. November 2023
Aktuell

Eine Reise in das "Yeah, yeah, yeah"-Zeitalter

Das Beatles-Museum in Halle an der Saale ist weltweit die älteste und umfangreichste öffentliche Einrichtung zum Thema "Beatles"

Legendärer Gang (Fotos: Rolf Steinke)
Legendärer Gang (Fotos: Rolf Steinke)
Aus der Jugendzeit der Beatles
Aus der Jugendzeit der Beatles
Nachbildung eines Auftritts
Nachbildung eines Auftritts
Anzug der Band aus dem Jahr 1963
Anzug der Band aus dem Jahr 1963
Blick in ein Fanzimmer von 1964
Blick in ein Fanzimmer von 1964
Auch in der Küche sind die Beatles gefragt
Auch in der Küche sind die Beatles gefragt
Original Boots von 1963/1964
Original Boots von 1963/1964
Die Bravo war angesagt
Die Bravo war angesagt

Es ist die Band mit den meisten verkauften Tonträgern in der Welt. George Harrison, Paul McCartney, Ringo Starr und John Lennon schrieben Musikgeschichte. Leider sind George Harrison und John Lennon auf sehr tragische Weise ums Leben gekommen.

Von Bad Lauterberg ist Halle über Nordhausen in knapp zwei Stunden zu erreichen. Bitte in ein Parkhaus fahren, denn die privaten Parkplätze sind sehr beschränkt und es herrscht in den engen Straßen reger Straßenbahnbetrieb.

Beatles-Songs in jeder Etage

Schon beim Betreten des Museums erklingen die Songs der Beatles. Sehr freundlich wird der Besucher begrüßt und erhält einen Flyer zu den verschiedenen Räumen. Für ein privat geführtes Museum ist der Eintrittspreis mit 7,50 Euro sehr günstig.

Originalgegenstände gut erhalten

Im Beatles Museums-Shop werden unendlich viele Schallplatten, diverse Tonträger, Poster, Tassen und zahlreiche Raritäten der "Fab Four" angeboten. In 17 weiteren Räumen auf drei Stockwerken wird über die ersten Schritte der Bandmitglieder berichtet, als sie noch nicht die Beatles waren. Dokumente zeigen die Gründung der Band und deren ersten Aufnahmen und Platten. Aus ihren Auftritten in Deutschland wird besonders in den ausliegenden BRAVOS berichtet.

Besuch sehr lohnend

In diesem Bericht ist es einfach nicht möglich, über alle 17 Räume zu berichten. Es ist eine Sammlung, die nicht nur Beatles-Fans begeistern wird. Martin Schmidt, einer der Inhaber des Museums, nahm sich die Zeit, um mit LauterNEUES über dessen Entstehung zu erzählen. Er erinnert sich auch an einen Besuch in Bad Lauterberg und eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Hausberg.

Museum war in Köln etabliert

Über 10 Jahre war das Beatles-Museum in kleinen Räumen in Köln, berichtete Schmidt. 1999 zog  das Museum nach Halle um und wurde wesentlich erweitert. Im Museum ist  aber nur ein Teil aller Exponate über die Geschichte der Beatles ausgestellt, ergänzte er. Inzwischen, so der Inhaber, besuchen auch jüngere Jahrgänge das Museum und nicht nur die ältere Generation, die noch die Beatles " live" erlebt haben.

Mit den Beatles aufgewachsen

Der Berichterstatter dieses Artikels war 15 Jahre alt, als die Beatles durch ihre Musik die Jugend in aller Welt begeisterte. Natürlich war damals der Beatleshaarschnitt angesagt, so hatte auch der Autor dieses Artikel sehr lange Haare. Die älteren Lehrer fanden es nicht so toll, dagegen die hübschen Mitschülerinnen in der Klasse schon.

Original Beatles-Instrumente
Original Beatles-Instrumente

Vielseitige Geschichte der Band
Vielseitige Geschichte der Band

Erste erschienene Singles der Beatles
Erste erschienene Singles der Beatles

Beatles in Hamburg
Beatles in Hamburg

Beatles mit Partnerinnen
Beatles mit Partnerinnen
Indienzeit der Band
Indienzeit der Band


.................................................................................................................................................

Bild der Woche