.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 20. Mai 2024
Login



Geschrieben von Rolf Steinke am 11. Dezember 2023
Aktuell

Ins Rampenlicht gestellt: Der Kinderzirkus FIDIBUS tritt auf

Am Nikolaustag begeisterten Kinder und Jugendliche in der Northeimer Stadthalle

Farbige Kostüme (Fotos: Rolf Steinke)
Farbige Kostüme (Fotos: Rolf Steinke)
Balance halten
Balance halten
Auftritt mit dem Einrad
Auftritt mit dem Einrad
Spaß beim Auftritt
Spaß beim Auftritt
Auf Rollschuhen unterwegs
Auf Rollschuhen unterwegs
Lustige Clownspäße
Lustige Clownspäße
Brücke bauen
Brücke bauen
Anmoderation
Anmoderation

Fidibus ist einmalig in der Region

Der Autor dieses Artikel wäre nicht unbedingt auf den Kinderzirkus in Northeim aufmerksam geworden, wäre nicht seine Enkeltochter Johanna seit vielen Jahren im Fidibus aktiv. Am Nikolaustag gab es eine weitere Aufführung. Über 90 Minuten zeigten die Kinder und Jugendlichen eine einmalige und sehr sehenswerte Aufführung.

Bühnenbild fasziniert

Schon bevor die Aufführung begann, strömten die kleinen und großen Besucher in die Stadthalle. Und sie wurden nicht enttäuscht: Vorführungen auf dem Einrad, Jonglierkünste, lustige Clowns, Akrobatik und viele weitere Kunststücke boten die Kinder und Jugendlichen. Immer wieder gab es Beifall für die Akteure. Sehr auffällig war auch die Bühnendekoration, absolut liebevoll und aufwendig geschmückt.

Dank an alle Akteure

Im Anschluss an die Vorstellung dankte die Trainerin Karin Nahme-Gropengießer allen Akteuren. Aber sie bedankte sich auch bei den Helfern vor und hinter den Kulissen. Einen besonderen Dank richtete die Trainerin an die zahlreichen fleißigen Helfer, die bauen, basteln, malen, Kostüme nähen und die Musik aussuchen.

Informationen zum Kinderzirkus

Frau Nahme-Gropengießer freute sich über den Kontakt zu LauterNEUES und sandte einige Informationen über den Kinderzirkus Fidibus: 32 Kinder und Jugendliche sind momentan aktiv dabei. In der Zirkus-AG der Schule am Sultmer sind 25 Kinder, aber bei diesem Auftritt waren nur 12 Kinder dabei. "Nicht jedes Kind traut sich, vor so einem großen Publikum aufzutreten, deshalb sind wir alle so stolz auf diesen Auftritt."

In der Zeit nach der Vorstellung  werden neue zirzensische Kunststücke erlernt. Im Frühjahr legen sich die kleinen Künstler fest, welche Nummern sie gerne mitgestalten möchten. Kostümideen, Bühnenbilder und Nummern entwickeln die Kinder und Jugendlichen gemeinsam und beraten sich mit den Erwachsenen. Am ersten Projektsamstag im Mai wird beratschlagt, wie das neue Programm heißen könnte.

Nach dem Trapezauftritt
Nach dem Trapezauftritt

Gleichgewicht halten
Gleichgewicht halten

Kostümglanz
Kostümglanz

Die Akteure und Helfer verabschieden sich
Die Akteure und Helfer verabschieden sich


.................................................................................................................................................

Bild der Woche