.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 20. April 2024
Login



Geschrieben von ski am 11. Juli 2014
Aktuell

"Wir tun unser Möglichstes"

Viele Bad Lauterberger warten schon lange auf die Festschrift zum Badejubiläum, die von den Jugendfeuerwehren verteilt wird. Stadtjugendfeuerwehrwart Kai Große wirbt um Verständnis

Sollte an diesem Wochenende in den restlichen Briefkästen sein: die Festschrift zum Badejubiläum
Sollte an diesem Wochenende in den restlichen Briefkästen sein: die Festschrift zum Badejubiläum

Bartolfelde und Osterhagen haben sie schon längst, doch in Barbis und der Kernstadt sind noch nicht alle Haushalte mit der Chronik zum Badejubiläum versorgt. Die Jugendfeuerwehr ist für die Verteilung zuständig und hat daher von ungeduldigen Bürgern einige Kritik zu hören bekommen. Auch auf Facebook haben viele ihrem Unmut Luft gemacht: schließlich lagern die Chroniken schon seit Ende Mai im Feuerwehrhaus in der Scharzfelder Straße. Nicht zuletzt die Inserenten hatten damit gerechnet, dass die 92 Seiten so kurz vor der Festwoche längst verteilt sind.

"Wir versuchen unser Möglichstes, aber es ging einfach nicht eher", so Stadtjugendfeuerwehrwart Kai Große. Da in den letzten Wochen Wettbewerbe für die Jugendfeuerwehr anstanden, sei es einfach nicht früher machbar gewesen. In Barbis wurde zudem noch das Schützenfest abgewartet. Jetzt aber, an diesem Wochenende, sollen die letzten Festschriften verteilt werden. Keine einfache Aufgabe für die 10-16-jährigen, denn die Chroniken sind ganz schön schwer: ein Exemplar wiegt mehrere hundert Gramm, da kommen für einen Straßenzug schon etliche Kilos zusammen. Die Einsatzabteilung wird deshalb die Verteilung mit unterstützen.

Da in der Festschrift auch das komplette Programm zur Festwoche abgedruckt ist, wird es nun auch höchste Zeit- schließlich soll es nächsten Freitag schon losgehen. Aber an diesem Wochenende, so verspricht Große, werden die restlichen Straßenzüge damit versorgt werden. "Wer nach diesem Wochenende keine Chronik bekommen hat, soll sich an mich wenden", so der Stadtjugendfeuerwehrwart.

Bei uns kann man natürlich auch das Programm der Festwoche einsehen und herunterladen, als pdf-Datei.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche