.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Samstag, 18. Mai 2024
Login



Geschrieben von ski/PM am 11. Juni 2015
Aktuell

Gesang, Trompete und Orgel

Sonderkonzert am Samstag zugunsten der Stiftung Zukunft für St. Andreas

371.jpg

Am Samstag, 13. Juni 2015, 16.30 Uhr wird herzlich eingeladen in die St. Andreas-Kirche zu einem kleinen Sonderkonzert anlässlich des 5-jährigen Bestehens der Stiftung „Zukunft für St. Andreas“. Kerstin Nowakowski (Sopran), Gerhard Schieferstein (Piccolo-Trompete), Dorothea Peppler (Orgel) werden zum festlichen Anlass Werke von Guiseppe Torelli, Domenico Gabrielli, John Humphries, Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi und Heinrich Schütz darbieten.

Die Gesangssolistin Kerstin Nowakowski studierte Querflöte und elementare Musikpädagogik in Hannover, Hamburg und Trossingen. Sie ist tätig an der Heidekreis-Musikschule Soltau. Die Ausbildung zum Sologesang betreibt sie im privaten Studium.
Der Trompetensolist Gerhard Schieferstein absolvierte sein kirchenmusikalisches A-Examen an der Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf. Sein weiteres Fach Trompete pflegt er solistisch und als Leiter etlicher Bläserensembles im Rahmen seiner Tätigkeit als Regionalkantor im evangelischen Kirchenkreis Naumburg-Zeitz aber auch als Konzertierender im gesamten norddeutschen Raum.
Seit seiner vormaligen Kantorentätigkeit in Bad Sachsa verbindet ihn eine langjährige konzertante Zusammenarbeit mit der Bad Lauterberger Kantorin Dorothea Peppler, die ihr kirchenmusikalisches Staatsexamen an der Folkwang-Hochschule Essen ablegte und seit 1990 an der St. Andreas-Kirche tätig ist.

Zu der knapp einstündigen Kurz-Veranstaltung wird am Ausgang eine Spende zugunsten der Stiftung „Zukunft für St. Andreas“ erbeten.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche