.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 01. März 2024
Login



Geschrieben von Gordy / ski am 27. Oktober 2015
Aktuell

Zappenduster in Bad Lauterberg (aktualisiert)

Geschäfte mussten frühzeitig schließen

Nur bei Bicke und Mangold brannte noch Licht
Nur bei Bicke und Mangold brannte noch Licht
Gespenstisches Dunkel überall auf dem Boulevard
Gespenstisches Dunkel überall auf dem Boulevard
377.jpg
Bei REWE gabs kurzzeitig Licht vom Auto
Bei REWE gabs kurzzeitig Licht vom Auto


Ab viertel vor fünf stand der größte Teil von Bad Lauterberg im Dunkeln.
Ein durchgeknallter Strom-Verteilerkasten in der unteren Scharzfelder Straße dürfte wohl dafür verantwortlich sein.
Den Geschäften auf dem Boulevard blieb nur die vorzeitige Schließung – einzige Ausnahme war die Firma Bicke und Mangold, die an einem anderen Stromkreis angeschlossen sind. Ebenso betroffen sind die Supermärkte REWE und Aldi, wie auch die Exide und natürlich ganz viele andere Gewerbebetriebe auch.
Die Hauptstraße zur besten Geschäftszeit so im Dunkeln zu sehen ist schon ein recht eigenartiger Anblick, zeigt aber auch wieder: es gibt nichts, was es nicht gibt.

Update 19:20 Uhr:

Wie Thomas Preiß, Leiter des Netzmanagements bei Harzenergie und im Auftrag der Stadtwerke Bad Lauterberg tätig, erklärte, gab es heute größere Probleme im Netz. Gegen 14:20 Uhr habe man die ersten Unregelmäßigkeiten registriert (die für die Bürger noch nicht merkbar waren) und die Fehlersuche eingeleitet. Insgesamt vier Erdschlüsse wurden gefunden. Erdschlüsse können bei defekter Kabelisolierung im Mittelspannungskabel entstehen.
Um einen sogenannten Netzaufbau durchführen zu können, wurden dann großflächig aus Sicherheitsgründen Trafos ausgeschaltet. Mit einer Such- und Ortungsschaltung wurden dann die Erdschlüsse lokalisiert.

Derzeit (19:20 Uhr) noch immer ohne Strom sind Teile von Barbis. Dort wird noch am Problem gearbeitet.
Die Straßenbeleuchtung wird gerade wieder zugeschaltet.
.................................................................................................................................................

Bild der Woche