.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 13. Juni 2024
Login



Geschrieben von PM / Boris Janssen am 19. Juni 2013
Aktuell

Frischzellenkur für Kurpark-Spielplatz

Arbeitsgruppe Kinderspielplätze will Anlage im Kurpark bis Ende Juli aufpeppen – Spielplatzpaten vorgestellt

Vier der sechs Spielplatzpaten (von links): Petra Sawall, Fritz Jentzsch, Madlen Blut und Mario Noack.
Vier der sechs Spielplatzpaten (von links): Petra Sawall, Fritz Jentzsch, Madlen Blut und Mario Noack.

Ausgerechnet der Spielplatz im Kurpark bietet derzeit ein eher trauriges Bild. Die Arbeitsgruppe Kinderspielplätze hat nun dessen Neugestaltung in Angriff genommen. Es seien dort dringende Erneuerungen nötig, stellt Klaus-Peter Münch fest, der der Arbeitsgruppe als Vorsitzender des Bauausschusses angehört. Innerhalb der nächsten Wochen werde der Arbeitskreis in Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung aktiv. Man strebe an, dass die Neugestaltung spätestens Ende Juli abgeschlossen ist. Finanziert werde diese jetzt anlaufende Aktion zunächst von der großzügigen Spende Dieter Königs in Höhe von 5.000 Euro.

Die parteiübergreifende Arbeitsgruppe Kinderspielplätze gründete sich vor Jahresfrist aus dem bestehenden Bauausschuss. Neben dem Bürgermeister Dr. Gans gehören dem aktiven Kern Bianka Giaquinto (parteilos), Uwe Strutzberg (SPD), Rainer Eckstein (BI) sowie Otto Eiling und Klaus-Peter Münch (beide CDU) an. Im vergangenen Jahr erzielte die Arbeitsgruppe durch notwendige Sanierungen erste Erfolge in den Ortsteilen sowie in der Grubenstraße.

Außerdem konnte sie für die verschiedenen Spielplätze sogenannte Paten gewinnen. Sie werfen einen Blick auf die Anlagen und machen gegebenenfalls Meldungen an den Bauausschuss beziehungsweise die Arbeitsgruppe. Auf dem Foto sind dies von links: Petra Sawall, Fritz Jentzsch, Madlen Blut und Mario Noack. Petra Schultheis und Lothar Apel konnten aus zeitlichen Gründen an der jüngsten Begehung des Kurpark-Spielplatzes nicht teilnehmen.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche