.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 23. Juni 2024
Login



Geschrieben von PM am 13. März 2023
Aktuell

B 243 (Herzberg): Beeinträchtigungen durch Kanalbauarbeiten ab 15. März

Umleitungen werden eingerichtet, auch Radfahrende betroffen

drive-through-5036312_1920.jpg

Die Kanalbauarbeiten im Zuge der Sanierung der Ortsdurchfahrt Herzberg am Harz werden voraussichtlich am 15. März im Pfingstanger beginnen, in der Sieberstraße ab 20. März und im Domeyerweg am 27. März.

Im Pfingstanger werden ein Schmutzwasserkanal in geschlossener Bauweise saniert sowie diverse Hausanschlüsse in offener Bauweise erneuert. Hierzu wird die Zufahrt zum Pfingstanger von der Bundesstraße 243 aus zwischen der Einmündung und der Bahnbrücke gesperrt. Die Parkplätze entlang des Pfingstangers zwischen Einmündung und Bahnbrücke sowie die Tiefgarage im Gebäude Osteroder Straße 9/11 werden für den Zeitraum der Kanalsanierung nicht nutzbar sein.

Für den Einbau in geschlossener Bauweise muss weiterhin der Hauptfahrstreifen in Richtung Bundesstraße 27 Bad Lauterberg / Gieboldehausen zwischen der Straße Am Sieberdamm und Sieberstraße gesperrt werden.

Die Erreichbarkeit der angrenzenden Grundstücke im Pfingstanger wird weiterhin gegeben sein. Für den Parkplatz des Elektronikmarktes sowie den Arztpraxen Osteroder Straße 9/11 wird eine Zu- und Ausfahrt über die bestehende Ausfahrt auf die Bundesstraße eingerichtet. Auf dem Parkplatz wird eine Wendemöglichkeit freigehalten.

Für den Quell- und Zielverkehr Pfingstanger 1 und 2 sowie westlich der Bahnbrücke wird eine Umleitungsstrecke eingerichtet. Die Umleitungsstrecke beginnt in der Von-Einem-Straße. Nach dem Bahnübergang verschwenkt die Umleitungsstrecke über den ertüchtigten Weg unter dem Schlossberg bis zum Pfingstanger.

Ab dem 20. März wird eine halbseitige Sperrung in der Sieberstraße eingerichtet. Die Zufahrt in die Sieberstraße von der Bundesstraße aus wird gesperrt sein. Die Ausfahrt aus der Sieberstraße auf die Bundesstraße als Links- und Rechtsabbieger als auch der Geradeausverkehr wird möglich sein. Weiterhin wird der Hauptfahrstreifen in Richtung Osterode zwischen Hauptstraße und Sieberstraße gesperrt. Die Zufahrt zum Lebensmittelmarkt wird sowohl aus Richtung Osterode als auch aus Richtung Bad Lauterberg / Gieboldehausen möglich sein.

Für die Sperrung der Zufahrt Sieberstraße sind Umleitungsstrecken eingerichtet. Der Verkehr aus Richtung Osterode wird bereits Am Sieberdamm in Richtung Innenstadt / Sieberstraße geleitet. Der Verkehr aus Richtung Bad Lauterberg / Gieboldehausen wird ebenfalls über die Straße Am Sieberdamm in Richtung Innenstadt / Sieberstraße geleitet.

Ab dem 27. März wird der Domeyerweg für eine Woche voll gesperrt. Der Ziel- und Quellverkehr des Domeyerweges muss über die Lonauer Straße fahren.

Fußgänger- und Radfahrverkehr:

Bei Sperrung des Pfingstangers wird der Fußgänger- und Radfahrverkehr zwischen Eichholz und Innenstadt wie folgt geführt: Zwischen Am Sportplatz und Am Sieberdamm ist der Fußgänger- und Radfahrverkehr über das Sparkassengelände trassiert. Die Bundesstraße 243 muss an der Ampelanlage Am Sieberdamm gequert werden. Die Umleitung führt auf der östlichen Straßenseite weiter bis zur Ampelanlage Sieberstraße. Hier hätte der Fußgänger- und Radfahrverkehr die Möglichkeit, die Bundesstraße 243 erneut zu queren. Fußgänger- und Radfahrerverkehr mit Ziel Pfingstanger können vom Taxistand / Lebensmittelmarkt auf dem Gehweg bis in den Pfingstanger gelangen.

In Teilabschnitten müssen Radfahrer das Fahrrad aufgrund von beengten Räumlichkeiten schieben. Die Fußgängerampel über die Bundesstraße an der Einmündung 243 / Von-Einem-Straße in Höhe der Apotheke wird für den Bauabschnitt gesperrt.

Sobald Teilabschnitte der zuvor beschriebenen Baufelder fertiggestellt sind, werden Verkehrseinschränkungen wenn möglich aufgehoben. Die bereits eingerichteten Sperrungen zwischen der Abfahrt Mühlenberg und der Sieberbrücke bleiben bis zum Abschluss der Asphaltarbeiten bestehen.

Aktuelle Informationen zur Baumaßnahme werden auf der Homepage der Stadt Herzberg  bereitgestellt.

Für Fragen von Anliegern und Bürgern stehen die NLStBV und die Stadt Herzberg am Harz jeden Montag von 9 Uhr bis 10.30 Uhr persönlich im Baubüro in der Hauptstraße 4 zur Verfügung.

Die Baumaßnahme wird im gesamten Stadtgebiet zu Beeinträchtigungen führen. Der Geschäftsbereich Goslar der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und die Stadt Herzberg am Harz bitten alle Verkehrsteilnehmenden, Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis für die erforderlichen Bauarbeiten und die damit verbundenen Störungen.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche