.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 20. Juni 2024
Login



Geschrieben von Doreen Westphal am 14. Dezember 2023
Aktuell

„Kunst und Kommerz“ oder „Kultur und Verkauf“

Buchhandlung Moller lud am ersten Advent ein zum „Glühwichteln“

Büchertalk mit Susanne Kinne, Leonie Hensel und Laurent Weydmann von den Buchwichteln (Fotos: Doreen Westphal)
Büchertalk mit Susanne Kinne, Leonie Hensel und Laurent Weydmann von den Buchwichteln (Fotos: Doreen Westphal)
01_Die_Bibliothekarin.JPG 02_Der_Aufschieber.JPG 03_Der_Krimischreiber.JPG 04_Die_Maklerin.JPG 05_Die_Haushaltshilfe.JPG 07_Die_Anna_Wintour_der_Zwanziger.JPG 08_Ein_Mops_kam_in_den_Garten.JPG

Es ist nicht voneinander zu trennen: Wenn eine Buchhandlung eine Veranstaltung anbietet, möchte sie natürlich auch davon profitieren und Bücher verkaufen. Darf eine Zeitung einen Artikel über solch eine Veranstaltung drucken oder ist es versteckte Werbung für die Buchhandlung?

Wenn ein Autor eine Lesung anbietet, berichten Zeitungen sehr gerne, obwohl der Autor mit der Lesung auch den Verkauf seines Werkes ankurbeln möchte. Es ist eben nicht zu trennen, Kunst lebt vom Verkauf.

Bei der zweiten Auflage des Literaturtalks „Glühwichteln“ mussten nicht die Autoren selbst tätig werden. Die Buchhandlung Moller stellte am ersten Adventswochenende ihre Highlights des Jahres 2023 zusammen. Bei leckerem Kuchen, einer Tasse Glühwein und in kuscheliger Wohnzimmeratmosphäre wurden Bücher aus verschiedenen Genres im Talkformat präsentiert.

Die Bibliothekarin

Stellen Sie sich vor, Sie gehen in eine Bibliothek und werden gefragt „Wonach suchen Sie“? „Frau Komachi empfiehlt ein Buch“ – in diesem japanischen Bestseller der Autorin Michiko Ayoama geht es genau darum. Sehr unterschiedliche Menschen kommen in die Bibliothek mit ihren Vorlieben und Erwartungen und Frau Komachi stellt für alle ein Bücherpaket zusammen, in dem es immer einen Ausreißer gibt, ein Buch, das nicht in den Stapel der Erwartungen passt. Die Bibliothekarin scheint ein Gespür für den Menschen hinter der Fassade zu haben und trifft damit immer mitten hinein ins Leben.
Das Buch ist im Kindler Verlag erschienen und kostet 22 Euro.

Der Aufschieber

Lars hat in der Woche zwischen den Jahren endlich Zeit, die übers Jahr aufgeschobenen Dinge zu erledigen, wer kennt das nicht. Da ist noch die Wohnung zu putzen, das Bett der Tochter zusammenzuschrauben, die Steuererklärung zu erledigen und vor allem das Lebenswerk zu schreiben, denn Lars ist eigentlich angehender Schriftsteller. Aber er leidet an einer besonders ausgeprägten Prokrastinie und hat „Kleine Probleme“ mit dem Anfangen. „Delegieren ist wichtig, wenn man im Leben etwas erreichen will.“ Die Autorin Nele Pollatschek philosophiert über das Chaos im Leben und die Suche nach Ordnung.
Das Buch ist im Galiani Verlag erschienen und kostet 23 Euro.

Der Krimischreiber

Jeder hat seine Leiche im Keller und wenn die dann noch vor der Haustür liegt, dann können „Die mörderischen Cunninghams“ bei ihrem Familientreffen alle unter Verdacht geraten. Ernest hat es sowieso schon nicht leicht in der Familie, weil er vor ein paar Jahren seinen Bruder wegen Mordes angezeigt hat. Aber als Autor, der das Krimischreiben beherrscht, versucht er auf seine humoristische Weise die Ermittlungen aufzunehmen. Fans von Krimiklassikern kommen bei Benjamin Stevensons Roman voll auf ihre Kosten.
Das Buch ist im List Paul Verlag erschienen und kostet 17 Euro.

Die Maklerin

Für eine Extraprovision steigt Finja wieder in ihren alten Job als Maklerin ein und übernimmt den Auftrag, für einen exzentrischen Schauspieler und seine Familie ein passendes Haus in St. Peter-Ording zu finden. In der Vorweihnachtszeit trifft sie dort auf „Wintermeer und Bernsteinherzen“, denn nicht nur die Geschichten um das alte Barnsteenhus, sondern auch der geheimnisvolle Jasper ziehen sie in ihren Bann. Es ist der dritte Winterroman der Autorin Tanja Janz, die eine besondere Beziehung zu diesem nordfriesischen Ort hat.
Das Buch ist erschienen bei Harper Collins und kostet 12 Euro.

Die Haushaltshilfe

Bei dieser Empfehlung handelt es sich um einen erfreulicherweise unblutigen, aber dennoch schaurigen Thriller. Die Haushaltshilfe Millie wird von der Hausherrin Nina und ihrer Tochter Cecilia ziemlich herablassend behandelt. „Wenn sie wüsste“, welche dunklen Geheimnisse die Frauen verbergen wollen? Wer macht hier wem das Leben zur Hölle? In einem rasanten Plotwechsel werden die Leser bis zur letzten Seite von Freida McFadden auf die Folter gespannt.
Das Buch ist im Heyne Verlag erschienen und kostet 16 Euro.

Die Anna Wintour der Zwanziger

Dorothy Parker führte in den verruchten Zwanzigern New Yorks ein unkonventionelles Leben. Sie nahm kein Blatt vor den Mund und ihre zynische und direkte Art war legendär. „Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber“, im Titel schwingt aber auch die Alkoholsucht und Freizügigkeit dieser klugen Schriftstellerin und gefürchteten Theaterkritikerin mit. Die Biographie der Dorothy Parker von Michaela Karl bringt eine sensible Frau auf der Suche nach dem großen Glück zum Vorschein.  
Das Buch gibt es als btb Taschenbuch für 10 Euro.  

Ein Mops kam in den Garten

Die Autorin hat es nicht leicht mit ihrer Nachbarin. Ständig hat diese etwas zu nörgeln. In „Frau Dr. Moormann & ich“ nähern sich die beiden älteren Damen trotzdem an, nämlich mit der Hilfe von Mops Gustav. Denn Frau Dr. Moormann glaubt, dass sie sein Gebell versteht und weiß, was der Hund sagen will. Das Buch wird zu einem besonderen Erlebnis durch die Illustrationen von Michael Sowa.
Das Buch ist im Hanser Verlag erschienen und kostet 22 Euro

Graphic Novel

Ein relativ junges Genre erobert den deutschen Markt. Es ist kein klassischer Comic und doch wird die Geschichte in Bildern erzählt. Eine Geschichte, die sich um zwei junge Pianisten dreht, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch beide auf ihre Weise talentiert sind. Die „Ballade für Sophie“ ist eine Komposition über Erfolg, Rivalität, Schuld und Erlösung getextet von Filipe Melo und illustriert von Juan Cavia.
Das Buch ist im Splitter Verlag erschienen und kostet 45 Euro.

Politische Sachlichkeit

In der Kategorie Sachbücher blicken zwei zeitgenössische Politiker auf die aktuelle gesellschaftliche Lage. Joachim Gauck geht in „Erschütterungen“ gemeinsam mit seiner Co-Autorin Helga Hirsch der Frage nach, weshalb das Vertrauen vieler Bürger in unsere liberale Demokratie erschüttert ist. Und Hans-Dieter Schütt trifft sich häufig „Auf eine Currywurst mit Gregor Gysi“. Er begleitet Gysi schon seit Jahren zu dessen Lesereisen und so führen sie Gespräche an den Imbissbuden dieses Landes und reden über Gott und die Welt. Persönlicher waren beide Politiker noch nie.
Gauck ist im Siedler Verlag erschienen und kostet 24 Euro.
Gysi ist im Aufbau Verlag erschienen und kostet 22 Euro.

Humor und Memes

In den nächsten beiden Empfehlungen werden die Lachmuskeln aktiviert. „Auf der Suche nach Trouble“ sind Memes auf analog getrimmt. Der Autor Max Kersting hat alten Bildern mit witzigen Sprechblasen neues Leben eingehaucht. Knackige Satire.
Und ein Gag geht immer: Bahngeschichten. „Und sie bewegt sich doch!“, das behaupten zumindest die Comedians Horst Evers, Cordula Stratmann, Dietmar Wischmeyer und viel andere, die ihre Reiseerlebnisse in diesem Buch zusammengetragen haben.
Trouble gibt’s im Eichborn Verlag und Bahngeschichten bei Rowohlt für je 16 Euro.

Und zum Schluss – Genuss

Zurück zur Einfachheit, das ist das Credo von Tim Mälzers neuem Kochbuch „vierundzwanzig sieben Kochen“, schnelle und alltagstaugliche Rezepte für die ganze Familie gepaart mit Anleitungen für Vorrat (z.B. Chutneys), Soulfood, Feiern und den spontanen Gästebesuch. Und mittendrin gibt es noch Geschichten aus dem Leben von Tim und dessen Kumpel, dem Musiker und Autor Thees Uhlmann.
Das Buch ist im Mosaik Verlag erschienen und kostet 28 Euro.

Gehen Sie einfach mal hinein in den Buchladen und stöbern Sie in den Regalen und auf den Tischen. Bestimmt finden Sie noch viele andere tolle Bücher und von denen erzählen wir Ihnen ein anderes Mal.

b_300_0_16777215_00_images_09_Graphik_Novelb.jpg

b_300_0_16777215_00_images_10_Politische_Sachlichkeit.JPG

b_300_0_16777215_00_images_11_Humor_und_Memes.JPG

b_300_0_16777215_00_images_12_Und_zum_Schluss_-_Genuss.JPG


.................................................................................................................................................

Bild der Woche