.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Mittwoch, 29. Mai 2024
Login



Geschrieben von Christian Dolle (Kirchenkreis Harzer Land) am 13. April 2023
Kirchen

Aus der Reihe „Theologie für Neugierige“

Vortrag zum Thema assistierter Suizid am kommenden Montag

Flyer_Ute_Rokahr_page-0001.jpg Flyer_Ute_Rokahr_page-0002.jpg

„Theologie für Neugierige“ heißt die neue Veranstaltungsreihe im Kirchenkreis Harzer Land, die vielfältige Fragen nach Glaubensthemen stellt. In der nächsten Veranstaltung am kommenden Montag, 17. April, geht es um den assistierten Suizid. Pastorin Dr. Dorothee Arnold Krüger vom Zentrum für Gesundheitsethik wird ab 19 Uhr im Osteroder Kirchenzentrum zu Gast sein.

Damit greift diese Veranstaltung das Thema des Lebensendes wieder auf, das Prof. Dr. Friedemann Nauck bereits im Januar aufgegriffen hat. Diesmal geht es um die kirchlichen und theologischen Perspektiven, es ist also eine Erweiterung dessen, was Prof. Dr. Nauck aus vorwiegend medizinischer Sicht darstellte.

Die Reihe geht danach mit anderen Fragestellungen weiter, so wird Pastor Dr. Till Engelmann am 15. Mai in Clausthal-Zellerfeld über Glaube und Zweifel sprechen und Superintendentin Ulrike Schimmelpfeng am 19. Juni in Gieboldehausen der Frage „Hat Gott die Welt in sechs Tagen erschaffen?“ nachgehen. (Hier hat sich dem Flyer ein Fehler eingeschlichen, der 19. Juni ist das korrekte Datum.) Bis zum November stehen noch einige Termine auf dem Programm, die nicht aufeinander aufbauen, so dass jede und jeder zu den Veranstaltungen willkommen ist, die sie oder ihn interessieren.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche