.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 24. Mai 2024
Login



Geschrieben von Christian Dolle (Kirchenkreis Harzer Land) am 10. Dezember 2023
Kirchen

Süße Spenden

Schüler des TRG besuchten die Osteroder Tafel

DSC_0566.jpg DSC_0574.jpg DSC_0551_2.jpg

Die Osteroder Tafel bekam am vergangenen Freitag Besuch von drei Schüler*innen des Tilman-Riemenschneider-Gymnasiums. Dort waren Süßigkeiten gesammelt worden, die Carolina Galle, Luke Westphal und Lysjenn Koschnicke nun vorbeibrachten, um sie an die Kunden der Tafel zu verteilen.

Nein, es sollte nicht nur eine Spende sein, sondern eine Aktion, aus der sie etwas mitnahmen. Denn sie lieferten die Süßigkeiten nicht nur ab, sondern bekamen einen Tisch zur Verfügung gestellt und die Mitteilung, dass auf den Berechtigungskarten das Alter der Kinder in einer Familie verzeichnet ist. Außerdem gab es kleine Tüten, die irgendwann einmal von einer anderen Aktion übriggeblieben waren.
Das nutzten die drei Jugendlichen, um die Geschenke zu sortieren und möglichst altersgerecht in die Tüten zu verteilen. „Meine kleine Schwester liebt Überraschungseier“, hieß es dabei. Und: „Mein Bruder und ich streiten uns immer über die dicken Schokoladentafeln.“ So war die Arbeit schnell erledigt, ein paar Adventskalender gab es auch noch, es konnte losgehen.

Die Kundinnen und Kunden traten ein, bekamen Tüten für ihre Kinder überreicht, freuten sich riesig über die Überraschung. Kinder selbst waren an diesem Tag nicht dabei, muss ja auch nicht sein, wenn sie dafür lange in der Schlange stehen müssten. Carolina, Luke und Lysjenn erfuhren von Luise Schrader und Jannik Föhrke und anderen Mitarbeitenden noch einiges über die Abläufe bei der Tafel, über Abholungen von Lebensmitteln bei den Supermärkten sowie die Verteilung hier und in den Ausgabestellen.

Für sie war es ein spannender Einblick und durchaus auch mehr. Eine Berührung mit einer Arbeit, die für viele doch recht weit weg erscheint, es eigentlich aber gar nicht ist. „Man hat das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun“, zog Carolina Bilanz, „vor allem, wenn die Leute zurücklächeln.“


.................................................................................................................................................

Bild der Woche