.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 24. Juni 2024
Login



Geschrieben von Jörg Ehrenfeuchter am 07. Juni 2024
Kirchen

Müllmann und Bankenchef tauschen die Rollen

Musical „Schock-Orange!“ am 9. Juni in der St. Jacobi Schlosskirche

Foto: D. Wenzel
Foto: D. Wenzel

Das Kinder- und Jugendmusical „Schock-Orange!“ von Peter Schindler wird am Sonntag, 9. Juni, um 17 Uhr in der St. Jacobi Schlosskirche zu erleben sein. Das Stück geht etwa 90 Minuten und etwa 60 Kinder und Jugendliche aus der Region sind daran beteiligt. Sie führen das vielseitige und rhythmisch-bewegende Musical gemeinsam mit einer professionellen Jazz-Combo unter der Leitung von Jörg Ehrenfeuchter auf.

Seit Monaten üben Kinder aus der Grundschule Röddenberg in Osterode die vielseitigen Lieder mit lateinamerikanischen Rhythmen und fiebern seit geraumer Zeit der Aufführung entgegen. Mit viel Begeisterung studieren die Kinder der Chor-AG von Anfang an die mitreißenden Songs ein. Die Kinder- und Jugendchöre des Kirchenkreiskantorates sind mit ebenso großem Elan dabei. In den letzten Tagen vor der Aufführung werden verstärkt die schauspielerischen Partien vor Ort in der Schlosskirche einstudiert. Man darf gespannt sein – und wer noch einen Platz in der Kirche ergattert, ist herzlich willkommen! Karten sind an der Abendkasse zu 10 bzw. 5 Euro ab einer Stunde vor Beginn des Musicals erhältlich.

Zum Inhalt des Stücks:
„Schock-Orange“ ist ein mitreißendes und bisweilen schrilles und auch etwas schräges Musical, das viele Facetten unseres heutigen Lebens widerspiegelt. Es ist ein Werk, das im Jahr 2010 entstanden ist und den Umgang mit Kapital in unserer heutigen Gesellschaft kritisch beleuchtet: Müllmann und Bandleader Rocco Dilletanto rockt sich durch seinen Job und sorgt bei seinen Mitarbeitern für gute Laune. Arthur Richard Millionski hat als Chef einer Bank Stress im Beruf, insbesondere mit Vorstand und Aktionären. Jeden Morgen begegnet er auf seinem Arbeitsweg den Müllmännern. Rocco schlägt Millionski vor, den Beruf mit ihm zu tauschen. Kleidung und Beruf wechseln den Besitzer. Nachdem die Bilanz der Bank zunächst eher mäßig ist, geht es unter dem neuen Chef steil bergauf. Die Börsenkurse steigen in unermessliche Höhe, ehe die Blase platzt und das weltweite Banken- und Börsenwesen wieder auf dem Boden der Tatsachen landet...Millionski genießt die Freiheit des einfachen Lebens und Rocco tanzt wieder als Müllmann durch das Leben...


.................................................................................................................................................

Bild der Woche