.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 13. Juni 2024
Login



Geschrieben von Gordy/IH am 09. Juni 2015
Kirchen

Missionsnachmittag im Gemeindehaus St. Andreas

Familie Joswig berichtete über ihre Arbeit in Äthiopien

An interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern mangelte es wirklich nicht an diesem Nachmittag
An interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern mangelte es wirklich nicht an diesem Nachmittag
Ehepaar Joswig mit der jüngsten Tochter Sara
Ehepaar Joswig mit der jüngsten Tochter Sara


Die „Evangelische Gemeinschaft Südharz e.V. Bad Lauterberg“ hatte am vergangenen Sonntag zu einem Missionsnachmittag mit der Familie Joswig in das St. Andreas Gemeindehaus eingeladen.
Gemeinsam mit ihrem Mann Andreas arbeitet die Bad Lauterbergerin Corinna Joswig, geb. Stanslowski, seit nunmehr15 Jahren im Missionsdienst von „Wycliff“ in Äthiopien. Hier sei nicht allein die Übersetzung der Bibel in möglichst viele der etwa 80 Sprachen Äthiopiens das Ziel und die Aufgabe ihrer Arbeit. Wichtig sei vor allem, so war zu hören, dass diese Sprachen erfolgreich weiterentwickelt würden, um im Schulunterricht für die Kinder der Sprachgemeinschaft auch zum Einsatz kommen zu können.
Sprachwissenschaftler Andreas Joswig verfolgt diese Ziele mit Nachdruck und viel Freude an der Aufgabe. Hierzu gehöre auch die Ausbildung einheimischer Mitarbeiter, damit diese die notwendigen Arbeiten eigenständig in Angriff nehmen könnten. Voraussetzung sei allerdings auch immer, dass die Kirche vor Ort die Übersetzung der Bibel auch wirklich wolle.
Als Personalbeauftragte sorgt Corinna Joswig für ein gutes Arbeits-Umfeld als Basis für die zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die beiden Töchter, Teresa (17) und Sara (14), gehen auf eine internationale Schule in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba. Tochter Sara ist schon mal mit nach Deutschland gekommen, wohingegen ihre ältere Schwester Teresa erst noch eine schulische Abschlussprüfung in Äthiopien absolvieren muss.
Die Familie Joswig berichtete an diesem Missionsnachmittag wirklich sehr interessant und spannend - in Wort und Bild - über ihre Arbeit und ihr Leben in Äthiopien. Gefesselt und begeistert hörten ihnen die vielen Besucherinnen und Besucher dabei zu und hatten während des gemeinsamen Abendbrotes am Schluss der Veranstaltung noch viele Fragen an das Missionsehepaar.
.................................................................................................................................................

Bild der Woche