.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 21. April 2024
Login



Geschrieben von admin am 27. November 2012.
Politik

Keine Karte? Kein Problem.

Auch ohne dieses Kärtchen kann man am Sonntag abstimmen - vorausgesetzt, man kann sich ausweisen und geht in das richtige Stimmlokal
Auch ohne dieses Kärtchen kann man am Sonntag abstimmen - vorausgesetzt, man kann sich ausweisen und geht in das richtige Stimmlokal

Groß war die Verwirrung bei einigen Bürgern Bad Lauterbergs, da offenbar einige bislang keine Benachrichtigungskarten für den Bürgerentscheid am Sonntag erhalten haben.

"Kann ich denn jetzt überhaupt abstimmen?" Ja! 

In einer Pressemitteilung weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass diese Karte nicht zur Stimmabgabe notwendig ist. Wer im Wählerverzeichnis eingetragen ist, muss lediglich seinen Personalausweis oder Reisepass vorlegen, um sich am 02. Dezember in seinem Abstimmungslokal zu auszuweisen. Die Stimmbezirke und -orte sind noch dieselben wie bei der letzten Kommunalwahl. Wer sich dennoch nicht sicher ist, wo sein Stimmlokal ist, kann dies auf der Homepage der Stadt nachschlagen, im Bürgerbüro nachfragen oder auf dieser Liste (Dokument im pdf-Format) nachsehen.

Natürlich besteht auch noch die Möglichkeit einer Briefwahl. Diese kann beim Bürgerbüro beantragt werden und auch dazu ist das weisse Benachrichtigungskärtchen nicht notwendig.

Die Stadtverwaltung ließ die Benachrichtigungskarten nicht durch die Deutsche Post, sondern durch einen privaten Zustelldienst namens DAZ verteilen. Mit diesem Zustelldienst, so erklärte Bürgermeister Dr. Thomas Gans, arbeite die Stadt bereits seit etwa zehn Jahren zusammen und bislang habe die Verteilung zuverlässig funktioniert. Nun werde man jedoch eine weitere Zusammenarbeit mit der Firma überdenken müssen.


.................................................................................................................................................

Bild der Woche