.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 21. Juni 2024
Login



Geschrieben von PM Landkreis Göttingen am 30. März 2023
Region

Landrat unterstützt Suche nach Gastfamilien für Austauschschüler*innen

Wer möchte Jugendlichen ein Jahr lang ein zweites Zuhause bieten?

Foto: Pixabay, metsikgarden
Foto: Pixabay, metsikgarden

Der Landkreis Göttingen unterstützt die gemeinnützige Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) bei der Suche nach Gastfamilien für Austauschschüler und Austauschschülerinnen aus aller Welt, die Sommer 2023 nach Deutschland reisen werden. Die 15- bis 18-Jährigen möchten hier ein Jahr lang zur Schule gehen, bei ehrenamtlichen Gastfamilien leben und Land und Leute ganz persönlich kennenlernen.

Aktuell verbringen bereits zwei YFU-Austauschschüler aus Tschechien und Südafrika das Schuljahr bei gastfreundlichen Familien im Kreis Göttingen. „Ein Jahr mit einem Jugendlichen aus einem anderen Land zu verbringen, ist eine sehr bereichernde Erfahrung“, erläutert Landrat Riethig sein Engagement. „Das interkulturelle Miteinander erweitert den Horizont aller Beteiligten und ermöglicht einen ganz neuen Blick, auch auf die eigene Kultur. Ich würde mich daher freuen, wenn erneut Familien aus unserer Region ein Stück weite Welt zu uns einladen und einen Austauschschüler bei sich aufnehmen würden.“

Gastfamilien entdecken während des Austauschjahres eine neue Kultur im eigenen Zuhause und erweitern ihre Familie um ein neues, internationales Mitglied auf Zeit. Voraussetzungen gibt es dabei nicht viele.

„Gastfamilien müssen den Jugendlichen keinen besonderen Luxus bieten, sondern sollten sie einfach wie ein neues Familienmitglied in den Alltag integrieren“, erklärt Riethig.

Alle Schülerinnen und Schüler besitzen bei Ankunft in ihren Gastfamilien mindestens grundlegende Deutschkenntnisse oder erwerben diese mit einem Online-Sprachkurs in den ersten Wochen des Austauschjahres.

Das deutsche YFU-Komitee bereitet die Jugendlichen und Gastfamilien intensiv auf das gemeinsame Jahr vor und steht ihnen während des Jahres bei allen Fragen mit persönlicher Betreuung auch vor Ort zur Seite.

Wer Gastfamilie werden möchte, kann sich direkt bei YFU melden: 040 22 7002-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Informationen im Internet unter www.yfu.de/gastfamilien.
Das YFU ist ein gemeinnütziger Verein und eine der ältesten und größten Organisationen für internationalen Jugendaustausch. Bei den meist einjährigen Austauschprogrammen tauchen die Teilnehmenden komplett in den Alltag ihres Gastlandes ein und gewinnen neue Perspektiven auf die Welt. Während des Austauschjahres leben sie bei Gastfamilien, die im Gegenzug eine neue Kultur im eigenen Zuhause entdecken. Seit der Gründung im Jahr 1957 haben bereits rund 70.000 Jugendliche an den Austauschprogrammen teilgenommen. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in rund 50 Ländern setzt sich YFU für interkulturelle Bildung und Toleranz ein.

 


.................................................................................................................................................

Bild der Woche